Zurück zu Qual der Wahl: Schlanke SB in großem Raum bei 3,5 m Hörabstand, wandnah

Antwort auf: Qual der Wahl: Schlanke SB in großem Raum bei 3,5 m Hörabstand, wandnah

Startseite Foren Kaufberatung (Stereo, Surround usw.) Qual der Wahl: Schlanke SB in großem Raum bei 3,5 m Hörabstand, wandnah Antwort auf: Qual der Wahl: Schlanke SB in großem Raum bei 3,5 m Hörabstand, wandnah

#10130
Matthias (DA)

Moin zusammen,
Der mt ist Geschmackssache,
Manche bevorzugen einen etwas kleineren, weil der etwas spritziger und Spielfreudiger sein kann, ich selbst bin großer Fan von ER4 mit 7 Zoll Mitteltöner, weil dann die Stimme komplett aus einem Guss kommt. Bei 5 Zoll kann es manchmal bei tiefen Stimmen sein, dass sie noch auf den Bass ausweichen müssen. Gleichzeitig für die Hochtöner aber bei einem 7″ gefordert, und kann dann in manchen Fällen auch zum Kreischen neigen. Insofern muss man immer gucken was ein persönlich wichtiger ist. Die sb23 bei Hesse hat mir sehr gut gefallen, der hat aber auch viel in den Raum investiert, bei der Aufstellung muss man schon ein wenig schauen dass es passt. Insofern finde ich die SB 417 vielleicht etwas universaler, wenn aber die sb23 ihren Dienst so tut wie sie soll, ist es ein hervorragender Sprecher.

So oder so eine gute Wahl

Oder halt die sb240

Matthias

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/10130/