Zurück zu Qual der Wahl: Schlanke SB in großem Raum bei 3,5 m Hörabstand, wandnah

Antwort auf: Qual der Wahl: Schlanke SB in großem Raum bei 3,5 m Hörabstand, wandnah

Startseite Foren Kaufberatung (Stereo, Surround usw.) Qual der Wahl: Schlanke SB in großem Raum bei 3,5 m Hörabstand, wandnah Antwort auf: Qual der Wahl: Schlanke SB in großem Raum bei 3,5 m Hörabstand, wandnah

#10596
Aki

Die „Abstimmung“ der Hörer bewegt sich langsam zugunsten SB 417 – die Fraktion der SB 23/3 hat den größeren missionarischen Eifer 🙂

SB möchte ich statt Eton, da etwas verzeihender gegenüber mittelmäßigem Material. Obwohl ich bei der Duetta nach den ganzen Jahren den Eindruck gewinne, sie wird „milder“ und geht nicht mehr so streng mit schlecher Aufnahmequalität ins Gericht. Einspieldauer in Jahren oder Gewöhnung? Mir gefällt’s jedenfalls. Sie passt aber nicht so recht an den Hörplatz, da zu breit.

Tendenziell neige ich nun eher zur SB 417, neben Vorteilen der Fläche bei großer Raumgröße vermute ich, dass mir die größeren MT mehr liegen. Ich schau noch mal, ob ich wg. Probehören den einen oder anderen belästige oder blind bestelle.

Die Diskussionen hier haben mich jedenfalls in nur 24h deutlich weiter gebracht als das monatelange Lesen und „Brüten im eigenen Saft“. Danke schon mal dafür und auch für die hilfsbereiten PM’s.

LG Aki

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/10596/