Zurück zu DIY Amps

Antwort auf: DIY Amps

Startseite Foren Verstärker und Co DIY Amps Antwort auf: DIY Amps

#10908
Sparky

Guten Morgen HaZu,

Lötstopplack 😀 Im guten Radiolot ist der gleich als Seele integriert 😉

Eine Siebung mit vielen kleinen Elkos hat den Vorteil, dass sie flinker Impulse liefern kann. Je „fetter“ ein Elko, desto träger kommt er aus den Puschen, wenn man ihm Leistung abfordert. Das ist ähnlich wie bei uns Menschen 😉
Wenn ich also viele kleine Kapazitäten zu einer großen zusammenschalte, bediene ich mich eines Tricks, dies zu kompensieren.

Für Class A weniger interessant, da dort eh beinahe konstant Strom gezogen wird, für moderne AB-Verstärker und Class D aber durchaus wichtig, da bei einer Impulsspitze die Siebung nicht einbrechen darf; dies würde man ansonsten klar hören.

Gruß,
-Sparky

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/10908/