Zurück zu SB18/36/240 mit passiv Membran möglich?

Antwort auf: SB18/36/240 mit passiv Membran möglich?

Startseite Foren Fragen zu Bausätzen SB18/36/240 mit passiv Membran möglich? Antwort auf: SB18/36/240 mit passiv Membran möglich?

#14834
Rincewind

Hallo Flo!

Wenn Du in den anderen Foren gelesen haben solltest, dass der Bassreflex-Kanal folgende Nachteile hat:
– Strömungsgeräusche
– Ein Teil der anderen Frequenzen wird über BR-Kanal ausgegeben
dann ist das Richtig.
Wenn sich ein kleiner Vogel auf dem Rücken eines Pferds setzt, kann man dieses auf der Waage ablesen. Aber ändert es etwas an den Hufabdrücken?

Strömungsgeräusche können im BR Kanal bei höheren Pegeln entstehen wenn die BR Öffnung falsch dimensioniert ist, das habe ich bei Udo’s Kreationen noch nicht erlebt.
Der Teil der Frequenzen, der aus dem BR Kanal herauskommt ist zwar Messbar und wenn Du dein Ohr an die BR Öffnung presst auch hörbar. Doch seit wann hört man Stereo mit dem Kopf an einer Box klebend?

Die Fläche der Passiv-Membran sollte größer sein als die gesamte Fläche der Bass-Lautsprecher. Bei der SB240 kommst Du da auf recht großen Durchmesser… Udo schrieb da was von 75cm 😉

Warum willst Du eine Passiv-Membran einsetzen?

Grüße
Rincewind

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/14834/