Zurück zu SB 23/3 esage

Antwort auf: SB 23/3 esage

Startseite Foren Bau-Dokumentationen SB 23/3 esage Antwort auf: SB 23/3 esage

#17663
Stefan

Vor 2 Tagen habe ich leider gesehen, das die Schnitte der Baumarkt-Sägemeisters an den Stirnseiten nicht ganz winklig sind. An den Stellen, wo die Bretter ohne “Anlehnbarkeit” festgeleimt wurden ergab sich nun leider das Problem, das es nicht passt, wenn der abschließende Deckel aufgesetzt wird.

(Notiz an mich selbst: Neues Haus bauen mit ausreichend Platz für große Werkstatt.
Notiz2: Formatkreissäge anschaffen und in Werkstatt stellen)

Am Bassreflex-Schlitz offenbart sich das ganze Problem:
Schiefe Geraden...

Gestern gab es dann geschäftlichen Besuch aus USA im Büro. Abends Business-Dinner. Also die typischen Verhinderer von privatem Spass zu Hause in der Werkstatt. Bin dann zu Hause, ohne Umweg über Werkstatt, gleich ins Bett.

Heute Morgen aber wollte ich das Problem dann angehen und “mal eben schnell” die Versteifungen einleimen, damit die Unsauberheiten damit geheilt werden und das bis Abends durchhärten kann:
Bondage...

Wie man oben sieht habe ich Spanngurte genutzt um die Bretter in Position zu bringen. Da musste ich ganz schön Zug drauf machen. Da rächt sich wieder, das ich 21er Multiplex genommen habe. 19er hätte es auch getan..

Mal schauen ob es heute Abend knallt, wenn ich die Spanngurte wieder löse, oder ob die Versteifungen das wirklich in Position halten…

Wenn erstmal der große Deckel über alles geleimt wurde ist das Problem endgültig Geschichte…

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/17663/