Zurück zu Harmlose Kabelfrage!

Antwort auf: Harmlose Kabelfrage!

Startseite Foren Offtopic (allgemeines Geplapper…) Harmlose Kabelfrage! Antwort auf: Harmlose Kabelfrage!

#23212
Sparky

Guten Abend,

hehe, da kann man noch weiter zurück gehen…. Unter “Hermann Göring Legierung” haben Kampfpiloten schon recht früh “praxisnah” erfahren, warum es eine schlechte Idee ist, sagen wir mal, Aluminiumtragflächen durch Kupferniete zu verbinden 😉

Schuld hat die elektrochemische Kontaktkorrosion. Es ist aber durchaus möglich, solche Verbindungen herzustellen. sei es dadurch, das unedlere Metall inert zu beschichten oder keinen Sauerstoff zur Oxydation an die Korrosionsstelle zu lassen. Aluminium z.B. “passiviert” sich an der Luft durch eine hauchdünne Oxydschicht selbst. Es “gammelt” dann nur extrem langsam weiter, solange es keinen Reaktionspartner bekommt, sagen wir mal, eine Messingklemme 😉

In der DDR hat man aus Kostengründen teilweise Gebäude-Installationen mit Aluminiumleitern realisiert, die noch immer funktionieren. Wenn man weis wie, geht das. Unbedarfte Nachahmer konnten jedoch nach wenigen Jahren sämtliche Kontaktstellen überarbeiten, weil es durch Kontaktkorrosion zu Leitungsunterbrechungen kam. Aluminium ist also nichts grundsätzlich “schlechtes”, wenn es an die Stromübertragung geht.

Dennoch bevorzuge ich Kupfer, da es nicht so korrosionsanfällig bei Metallübergängen ist und, wie HaZu richtig angemerkt hat, einen etwas besseren Leitwert besitzt.

Gruß,
-Sparky

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/23212/