Zurück zu Kampf dem Salat

Antwort auf: Kampf dem Salat

Startseite Foren Verstärker und Co Kampf dem Salat Antwort auf: Kampf dem Salat

#27834
Matthias (DA)

Moin Nymph,
Grundsätzlich sehr zu unterstützende Idee, allerdings schau Dir die Tür genau auf ihre Konstruktion und Material an, nicht das die hohl ist oder auseinanderfällt wenn man die Säge ansetzt.
2 hintereinander ist sehr schwer sauber hinzubekommen so das der Spalt wirklich einheitlixh wird. Bei unebenem Boden (ich bin Altbau-gesegnet) fast unmöglich.
Oftmals ist es tatsächlich so, das ein Ikea Schrank günstiger ist als die Platten im Baumarkt zuschneiden zu lassen.
Trotzdem kannst Du überlegen ob Du die Seiten statt mit Palette mit dünnem Sperrholz verkleiden magst, so wegen WAF und so.
Tja der Hitzetod… Rundumverkleidung scheint gesetzt, genug Öffnungen wäre mit persönlich lieber als ein Lüfter, der ausfallen kann, Vibrationen anregt und am Ende bei leisen Passagen doch zu hören ist.

Aber wo Du schon so ein feines Grundgerüst hast, was spricht dagegen, darauf aufzubauen?

Matthias

PS: nicht ausgeschlossen, das IR auch durch Akustikstoff durchkommt, einfach mal testen. Rein Wärmetechnisch dem Isolierglas sicher vorzuziehen

Was Rollen angeht, einfach mal nach nem alten Bürostuhl gucken und den strippen, ggf. Auf dem Sperrmüll zugreifen?

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/27834/