Zurück zu Kontrabass und Orgel bei wenig Platz – kann das gehen?

Antwort auf: Kontrabass und Orgel bei wenig Platz – kann das gehen?

Startseite Foren Kaufberatung (Stereo, Surround usw.) Kontrabass und Orgel bei wenig Platz – kann das gehen? Antwort auf: Kontrabass und Orgel bei wenig Platz – kann das gehen?

#31201
McGlear

Viel zu lange war es still in diesem Thread. Dabei habe ich mich eigentlich schon vor einigen Wochen noch einmal um-, aber dieses Mal auch fest entschieden:

Los geht’s mit 2x Chorus 51. Günstig, vielversprechend, vielfältig ausbaufähig. So kann ich erstmal meine Kompaktboxen-Idee durchziehen, aber bei jeder Erweiterung meines Wohnzimmer-„Heimkinos“ ein wenig experimentieren (also beim Kauf eines 52 Centers Udo lieb um eine zweite 52er Weiche bitten und mal 52 in Stereo hören; beim Kauf von Wallross-Rears mal beide Varianten gegeneinander hören; bei Freiwerden von wenigen Quadratzentimeter Bodenfläche mal ACL probieren; …) – das klingt gerade für mich als Einsteiger sehr reizvoll, hier mal die verschiedensten Möglichkeiten auszutesten. Und beim irgendwann unweigerlich anstehenden Umzug in eine größere Wohnung kann ich dann immernoch überlegen, ob ich mit Chorus85, Chorus 72, Linie4, Linie5 oder Linie 7 glücklich werden will – oder ob ich die 51 ihrer Bestimmung als Rears im (Gran-)Duetta Heimkino zuführe. Oder vielleicht gibt’s bis dahin sogar meinen Vorschlag mit der „Papphöre“ mit  je zwei Orchestra 5ern und 8ern (natürlich in Doppel-D’Appo), wer weiß 😉

Last but not least gab es unlängst ja viele Chorus-Nachbauten und immerzu Lob. Und wenn dieses Lob auch von Linie44 und Duetta-Hörern kommt, ist das doch ein wirklich gutes Zeichen 😉

 

Das MDF für die Testgehäuse liegt auch schon wieder seit Anfang Mai in meiner Wohnung (und ist immer im Weg, muss also endlich mal zum Einsatz kommen). Nur der Kontostand wollte leider nicht mitspielen. Bis heute.

Wir danken Ihnen für Ihren Online-Einkauf!

Ihre Bestellung ist eingegangen und wird umgehend bearbeitet. Sie haben zur Kontrolle eine Bestätigungs-E-Mail mit den Bestelldaten erhalten!“

Eton-Klang, ich komme!!

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/31201/