Zurück zu Beratung für meine neue Wohnung

Antwort auf: Beratung für meine neue Wohnung

Startseite Foren Kaufberatung (Stereo, Surround usw.) Beratung für meine neue Wohnung Antwort auf: Beratung für meine neue Wohnung

#33371
nymphetamine

Heute habe ich irgendwie zu viel zeit…

Zu alexa möchte ich kein Kommentar geben. Entweder man liebt es oder man hasst es… Ich gehöre zum zweiteren…

Möchtest du auf eine andere klasse gehen oder willst du bei den u_dos bleiben?

Ich empfehle dir, deine vorhandenen 3er ins Arbeitszimmer zu stellen und im wohnzimmer bei null beginnen.

Für en 1.000ender bekommst du ein schönes u_do-hk mit den 13ner als mains…

(diesen text habe ich erst vor kurzem bei einem.anderen thread geschrieben, passt aber hier auch gut rein)

front die 13er
Center, rears die 6er (wenn der platz hinten da is)
Subwoofer die 7er (je nach bedarf auch gleich 2 mal)
=> für den sub wird das aktivmodul sam 200 benötigt. Ich bin mir aber nicht sicher, ob du beide subs damit verbinden kannst oder ob du 2 Module benötigst. Das können aber bestimmt einige andere hier sagen.
Wenn ich die aktivmodule nicht betrachte, wäre das folgende “investitionen” für dich (ohne holz, leim, blut, schweiß und tränen)
13er – 215/1 => 430€
6er – 105/1 => 315€
7er – 100/1 => 200€ => bei x.2
In summe sind das für 5.2 gerade mal 945€… Falls du atmos angehen möchtest, kannst du das hk um die u_do 15 (80/1) erweitern oder auch um front hights zu nutzen.
Bevor die frage aufkommt… Bi-amping is möglich aber ob es sinn macht oder nicht, kannst nur du dir selber beantworten (hierzu bitte den schönen beitrag von sparky beachten. Suche im forum einfach nach bi-amping und dir wird der Beitrag angezeigt)
Wenn du dich dafür entscheidest, kannst du beim bestellen als info an udo das mitteilen, dann kann er beinden betroffenen lautsprechern das terminal durch das bi-amping-terminal austauschen

Aber hardware wird ja au benötigt. Suche dir dort einen avr raus, der die aktuellen streaming-dienste schon dabei hat. Falls nicht, kannst dir ja einen separaten netplayer beschaffen (diy oder gekauft)… Is eh besser als amazons gerät zu verwenden.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/33371/