Zurück zu Bitte um Kaufberatung für ein Heimkino

Antwort auf: Bitte um Kaufberatung für ein Heimkino

Startseite Foren Kaufberatung (Stereo, Surround usw.) Bitte um Kaufberatung für ein Heimkino Antwort auf: Bitte um Kaufberatung für ein Heimkino

#33880
Monti

Hi Nymphi,

das wird hier aber ganz schön off topic…

Fernseher und AVR sind über HDMI/ARC miteinander verbunden, da verstehen sich die Lautstärkeregler schon mal automatisch und der Fernseher schaltet seine Brüllwürfel aus, weil er erkennt, dass es ein anderer besser kann.

Für den Rest hab ich in der Tat ne Harmony inkl. Hub und App. Dann kann ich die Kiste auch schon mal von der Küche aus anmachen und auf Pause drücken, wenn die Nachrichten anfangen, wir aber noch beim Essen sitzen. 😉

Allerdings nervt mich die moderne vermeintlich mitdenkende Technik, weil z.B. der AVR die Eingangskanäle umschaltet, weil er meint, dass da noch ein anderes Gerät an ist. Oder der Bluray-Player geht mit an, wenn der AVR eingeschaltet wird und noch auf BD stand… 🙁

Ciao
Chris

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/33880/