Zurück zu Was man für einen 3D Druck wissen muss

Antwort auf: Was man für einen 3D Druck wissen muss

Startseite Foren Offtopic (allgemeines Geplapper…) Was man für einen 3D Druck wissen muss Antwort auf: Was man für einen 3D Druck wissen muss

#36430
TequilaTom

Ich habe den Ender 3 (über aliexpress) kostet aktuell je nach Umrechnungskurs ca. 150-160€. Bei Versand aus Deutschland oder EU, fallen auch keine Zölle an. Dafür kann man sich den Spaß können, ist relativ einfach, auch wenn man am Anfang wieder einige Vokabeln Stichwort Warping, Stringing lernen muss.

Ich jedenfalls bin über die Präzision meines Druckers erstaunt, hätte niemals gedacht, das man damit für so wenig Geld eine Präzision erreicht, die bei kleiner 0,1mm liegt. Man muss allerdings Zeit mitbringen, wenn man schöne und genaue Drucke haben möchte.

Bei thingiverse findet man unzählige Beispiele von fertigen Teilen, wobei ich gestehen muss nach Lautsprechern habe ich hier noch nicht gesucht. Mein Drucker druckt gerade an den Teilen für eine eigene CNC-Fräse, damit sollen in Zukunft die eigenen Projekte verwirklicht werden.

z.B. Frontplatten gravieren und Gehäuseteile für eigene Verstärker, Elektronikbastelen wie Uhren, Lautsprechergehäuse usw… Habe sehr viele Ideen, aber (glücklicherweise) auch Frau und 2 kleine Kinder, da bleibt neben der Arbeit nicht allzu viel Zeit für eigene Hobbys.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/36430/