Zurück zu Das Wichtigste zuerst. Stereo, später dann mehr

Antwort auf: Das Wichtigste zuerst. Stereo, später dann mehr

Startseite Foren Kaufberatung (Stereo, Surround usw.) Das Wichtigste zuerst. Stereo, später dann mehr Antwort auf: Das Wichtigste zuerst. Stereo, später dann mehr

#41589
Hector Fieramosca

    Beim Furnieren kannst du auch kleinere Streifen fügen (zusammenkleben). Man kann z.B. einen Stapel Furnier einfach der Reihe nach aufklappen (stürzen) und fügen. Entweder mit extra Furnierkleberollen selbst oder beim Tischler zusammennähen lassen.

    Beim Stürzen ergeben sich auch sehr schöne Oberflächenbilder.

    Ich habe bis jetzt immer nach ausreichend großen Furnieren gesucht, weil mich Videos zu dem zusammenfügen total abgeschreckt haben.

    Ich werd wohl doch noch mal folieren, da ich vielleicht schon passende Folien gefunden habe. 3 verschiedene Breiten und meterweise von 2-15m bestellbar. Es wird teilweise doch dünkler und da bin ich mir mit „dark maron“ fast schon sicher. Beim hellen Teil stehen, Ahorn, Whitewood, Nordic Elm, Perlmuttholz weiss und Weißesche in der engeren Auswahl.
    Da muss ich aber noch ein wenig mit Sketchup spielen, ob nur die Front, Front mit Streifen an der Seite, oder auch am Deckel, etc anders wird.

    Heute aber ich sogar noch (polymere oder gegossen) Folien gefunden welche man komplett um eine Ecke ziehen kann. Dann könnte man vielleicht dank zwei Farben die Stosskante gut kaschieren. Sind aber wohl richtig teuer.

     

    Nach der ganzen Theorie die letzten Tage wollte ich heute eigentlich die erste Udo6 verleimen, aber mit den vorhandenen Zwingen gehen gerade noch die 30cm. Deshalb eine Frage: Braucht man mit Fugenleim wirklich keine Zwingen mehr, ich kann das kaum glauben. Ich kann mir nicht mehr erinnern mal in einem Baubericht von Fugenleim gelesen zu haben.

     

    PS: Das Video von Stefan habe ich schon gesehen. Was ich mich Frage, warum man für die Front nicht die bereits vorhandene gerade Kante von der Folie verwendet? Ist das wegen dem Verwenden vom Heißluftföhn?

    Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/41589/