Zurück zu Suche nach dem Klang meiner SB23-3

Antwort auf: Suche nach dem Klang meiner SB23-3

Startseite Foren Fragen zu Bausätzen Suche nach dem Klang meiner SB23-3 Antwort auf: Suche nach dem Klang meiner SB23-3

#4533
Rincewind

Hallo Henrik!

Die liebe Marketing-Abteilung hat das technische Datenblatt für den SONY AVR geschrieben: 6x90W bei einer Leistungsaufnahme von max. 220W selbst bei zwei Kanälen wird die Endstufe ihre Schwierigkeiten haben die Spulen der Chassis unter Kontrolle zu halten… Viel zu schwaches Netzteil.

Bei mir zu Hause wurde NAD314, NAD317, TECHNICS SU-VX600 und TECHNICS SU-VX920 an den SB23/3 getestet. Erst mit dem NAD317 oder TECHNICS SU-VX920 kam wirklich ein Wohlklang auf. Dabei durfte der TECHNICS SU-VX920 bleiben, weil der Bass damit als trockener und straffer empfunden wurde.

Der Dynavox T-30 mit seiner 12V Spannungsversorgung reicht um etwas Musik zu machen aber für die Dynamik ist es schlichtweg zu wenig.

Solange Du nicht unbedingt ein Heimkino aufbauen muss, würde ich Dir empfehlen auf reinen Stereo-Amps auszuweichen. Wenn Heimkino eine „muss“ Option ist, dann ist der Denon mit den PreOuts die bessere Wahl aber dann brauchst Du noch zwei gute Endstufen zusätzlich.

Hast Du MacBook-Pro über die Kopfhörer-Buchse verbunden? Beim TV wäre ich extrem vorsichtig, wenn Du das Audio-Signal nicht Digital vorliegt (HDMI oder S/PDIF) vorliegt, sondern nur analog, könnte die Qualität des Analog-Signals ggf. ziemlich schlecht sein.
Der DVD Player kann aber muss nicht eine gute Audio-Qualität liefern. Das hängt stark vom Modell und Hersteller ab.

Was du vielleicht (nochmal?) prüfen solltest, ob eine der Chassis falsch gepolt angeschlossen ist.

Vielleicht kannst Du uns etwas mehr über die Zuspieler und deine Musik verraten.

Grüße
Rincewind

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/4533/