Zurück zu RS-100 ACL oder U_DO 51

Antwort auf: RS-100 ACL oder U_DO 51

Startseite Foren Kaufberatung (Stereo, Surround usw.) RS-100 ACL oder U_DO 51 Antwort auf: RS-100 ACL oder U_DO 51

#47197
Matthias (DA)

Moin tobsen,

wenn dir Bass wichtig ist schaue nach der membranfläche, ACL hin oder her. Alle genannten lautsprecher und ließen sich nach dem ACL Prinzip bauen.

Die rs100 hat von allem sicherlich am wenigsten da es ein kleiner Breitbänder ist. für ihre eigenen Verhältnisse sicherlich ein erstaunlicher und überraschender Lautsprecher, aber im Pegel dann doch irgendwann begrenzt.

der Unterschied zwischen Udo 51 und sb15 ist wahrscheinlich so ähnlich wie zwischen einem Golf und einem A3. bieten beide mehr oder weniger das gleiche, die sb15 wird aber sicherlich noch etwas schöner auflösen. Ist ein feiner Lautsprecher. Am Ende ist sowas aber auch immer Geschmackssache. Ob man eine SB 18 im Schlafzimmer braucht lässt sich drüber streiten, auch hier gilt wieder Geschmackssache. Ich persönlich finde die Chorus 51 noch mal eine Spur gelungener, aber auch hier gibt es wieder Leute die SB vorziehen.

 

am Ende bleibt nur Probe hören wenn du Gewissheit haben möchtest. Falls das aus irgendeinem Grund nicht infrage kommt und das Budget vorhanden ist, nimm die sb15, dann hast du bluesklasse.

falls es mehr als 20 Quadratmeter sind könnte man noch mal in Richtung sb18 nachdenken.

Falls du fett Kohle übrig hast, kann es auch eine Chorus 51 oder 71 werden

was soll man da raten, am Ende wird jede Entscheidung gut sein mit der dein Bauch sich gut anfühlt

Matthias

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/47197/