Zurück zu Mona21 als erstes Projekt geeignet, wie befeuern?

Antwort auf: Mona21 als erstes Projekt geeignet, wie befeuern?

Startseite Foren Kaufberatung (Stereo, Surround usw.) Mona21 als erstes Projekt geeignet, wie befeuern? Antwort auf: Mona21 als erstes Projekt geeignet, wie befeuern?

#47792
Matthias (DA)

Moin,

 

Class D session mit Roger und Simpsi

Zum Thema Verstärker.

Der A4 ist prima, A3 ging gar nicht bei uns, war vielleicht ein Montagsmodell

 

Wenn dein PC einen optischen Ausgang hat: genial! Bannt die Gefahr der brummschleife.

Ggf kann man auch noch einen kleinen dac dazwischen hängen, kommt auf einen Hörtest an, hat aber Zeit bis nach dem Bau

Holz habe ich neulich Mal hier bestellt:

http://www.holzladen.shop

würde empfehlen die Schreiner Preise zu vergleichen, manche haben Mondpreise.

Grundsätzlich aber schön wenn du jemand Lokal unterstützt

Liebe Grüße und Daumen hoch für die SB18

Damit holst du dir die bluesklasse ins Haus. Extra Prädikat, welches nur Lautsprecher bekommen, bei denen die Musik direkt unter die Haut geht.

Im Vergleich zur sehr guten Einsteiger Klasse und den genialen Aufsteigern noch mehr Auflösung, genauere Zeichnung der Bühne, noch ausgewogenere Frequenzgänge etc.

Muss man hören.

Such Mal nach der verity Audio Finn Die nutzt die gleichen Chassis (eins doppelt)  und kostet mehrere tausend Euro.

 

Wenn dein Budget noch mehr verkraftet könntest du dir noch die Chorus Reihe anschauen. Geschmackssache.

 

Matthias

 

 

 

 

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/47792/