Zurück zu Mona21 als erstes Projekt geeignet, wie befeuern?

Antwort auf: Mona21 als erstes Projekt geeignet, wie befeuern?

Startseite Foren Kaufberatung (Stereo, Surround usw.) Mona21 als erstes Projekt geeignet, wie befeuern? Antwort auf: Mona21 als erstes Projekt geeignet, wie befeuern?

#47810
Linus Schürtz

@Matthias: Danke für den Link zum Verstärker Test. Ich werde mir dann (wenn ich die Boxen gebaut habe 😀 ) einen Sabaj A4 bestellen und bei nichtgefallen geht er zur Not zurück.

Ebenso danke für den http://holzladen.shop Tipp. Ich werde dann bei Gelegenheit dort, in meinen ansässigen Baumärkten und den lokalen Schreinern Holzpreise vergleichen.

Ich kriege immer mehr Lust die SB 18 ADW zu ordern. (:

@Hermann Hellweg: Ist ja schon gut, ich werde mir die Einstiegsdroge besorgen!

@sci3ntist: Danke erstmal für den Link zur Übersicht zu ComputerAudio.

Ich habe noch ganz Oldschool einen richtigen Desktop Rechner der immer an der gleichen Stelle steht. An dem muss nur einmal das Kabel angeschlossen werden.

Einen Raspberry habe ich auch noch in der Schublade liegen und werde ihn dann auch nochmal als Zuspieler für die zukünftige Anlage testen!

 

Jetzt mal angenommen ich will die SB 18 ADW bestellen, stellen sich mir noch ein paar Fragen:

Bei der Bestellung wird nach Impedanzkorrektur gefragt. Wie kann ich jetzt herausfinden ob ich die brauche?

Nächstes Thema wäre die gefrästen Fronten, da gibt es zur Auswahl: eingesetzt und aufgesetzt.

Mein Kopf sagt mir, eingesetzt würde bedeuteten, dass die Chassis gleich auf mit der Front sind und aufgesetzt, dass die Chassis auf der Front sitzen und dementsprechend etwas hervorstehen.

Ist das korrekt? (Der teuerere Preis für aufgesetzt spricht irgendwie dagegen :D)

Danke und Grüße

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/47810/