Zurück zu Führt Udo einen Bausatz der geeignet ist als Studio-Abhöre?

Antwort auf: Führt Udo einen Bausatz der geeignet ist als Studio-Abhöre?

Startseite Foren Fragen zu Bausätzen Führt Udo einen Bausatz der geeignet ist als Studio-Abhöre? Antwort auf: Führt Udo einen Bausatz der geeignet ist als Studio-Abhöre?

#47991
Udo Wohlgemuth
Verwalter

Hallo Shamanic,

Warum hat Udo diesen Geschäftsbereich eigentlich noch nicht aufgegriffen?

Die Sache ist eigentlich ganz einfach: Musiker vertrauen nur auf irgendwelche Marken, die in der Szene für “gut” stehen. Da weiß man, was man hat, denn die erfüllen ein Pflichtenheft, das von der Tonmeister-Vereinigung vorgegeben wurde. Gebraucht werden also Arbeitsgeräte und keine Lautsprecher zum Musikhören. Dabei gibt es aber auch genügend Richtungsstreit untereinander, denn Diagramme und Ohren passen selten zusammen. Nun kommt auch noch erschwerend dazu, dass Musiker bis auf sehr wenige Ausnahmen kein Geld haben, um wirklich Gutes zu bezahlen.  Und weil sie dann ständig an den bezahlbaren Lösungen etwas verbessert haben wollen, ist man sein halbes Leben mit irgendwelchen Maßnahmen beschäftigt. Das ändeet sich erst, wenn man ein allseits anerkanntes Produkt in den einschlägigen Studioblättern platziert hat, also genug Werbung geschaltet hat. Das tu ich mir nicht an, ich hab lieber noch Spaß am Leben 😉

Gruß Udo

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/47991/