Zurück zu Führt Udo einen Bausatz der geeignet ist als Studio-Abhöre?

Antwort auf: Führt Udo einen Bausatz der geeignet ist als Studio-Abhöre?

Startseite Foren Fragen zu Bausätzen Führt Udo einen Bausatz der geeignet ist als Studio-Abhöre? Antwort auf: Führt Udo einen Bausatz der geeignet ist als Studio-Abhöre?

#47997
SCI3NTIST

Das ist wahrscheinlich nicht ganz richtig, es ist nur mangels brauchbarer Messungen etwas schwieriger diese Lautsprecher zu finden.

Wie sich der ideale Lautsprecher verhält ist durch die wissenschaftlichen Arbeiten bei Harman bekannt und zigfach publiziert. Früher brauchte man dafür den berühmten schalltoten Raum, bei Harman „Spinorama“ genannt, dank deutscher Ingenieurskunst (Klippel) ist das nicht mehr notwendig. Die Daten die das Klippel ausspuckt sind zu Spinorama Daten identisch, das Gerät kann aber in der Garage aufgebaut werden, so man 90000€ erübrigen kann.

Und so werden seit wenigen Monaten in einem internationalem Forum fleissig Messwerte publiziert, aufgrund der Logistik vielfach auch von kleinen Lautsprechern, aber nicht nur. Sehr spannend und der Preis geht beileibe nicht immer Hand in Hand mit der Qualität, um den Bezug zum ersten Statement herzustellen.

Ich bin sehr gespannt auf die ersten DIY Lautsprecher auf dieser Maschine, auch das ist angedacht und Kandidaten sind identifiziert. Nein, meine Duetta ist es nicht, das kommt dann doch etwas teuer die über den Teich zu schippern und Klippel selber macht so grosse Geräte nicht. Aber Udo hat bei der Duetta die „Harman Wohlfühlkurve des Frequenzganges im Raum“ schon gut getroffen, wobei das nur ein Aspekt ist. Die dürften sich ganz gut schlagen.

Grüsse

Thomas

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/47997/