Zurück zu Gehäusebau Subwoofer

Antwort auf: Gehäusebau Subwoofer

Startseite Foren Gehäuse- und Weichenbau Gehäusebau Subwoofer Antwort auf: Gehäusebau Subwoofer

#48022
Matthias (DA)

Moin zusammen,

So, endlich komme ich mal dazu etwas loszulegen. Gehäusebau steht an, habe das MDF online bestellt, da ich hier in den Baumärkten kein 28er MDF gefunden habe.

Subwoofer Gehäuse ist jetzt nicht die spannendste Sache, aber ein kleines Special möchte ich doch vorstellen.

Ein Gehäuse in 28er Stärke plus aufgedoppelte Schallwand aus Multiplex gibt knapp 5 cm Dicke wo das Chassis eingelassen wird.

Entsprechend sollte man es nach hinten belüften damit das Chassis auch Raum zum Atmen hat. Dafür kann man das Gehäuse von innen mit einer 45° Fase schön aufweiten.

Gleichzeitig möchte ich aber auch dass dieser fette Brummer gut verschraubt ist und habe mich für metrische Schrauben samt Einschlagmuttern auf der Innenseite entschieden.

Die wiederum mögen es gar nicht in einer 45° Fase eingesetzt zu werden.

Also heißt es einen Weg zu finden wie ich hinten die Fase ausfräsen kann gleichzeitig aber für den Lochkreis an acht Stellen das Material stehen lasse.

dafür habe ich mir mit dem 3D Drucker abstandshalter gedruckt auf denen das Röllchen vom fasenfräser entlang geht und so vom MDF weg geschoben wird.

 

 

Social distancing für Fasenfräser

 

 

 

Da auch die schönste plattensäge niemals ganz genau 90° schneidet und auch der 10mm nicht wirklich die Maßeinheit ist bei der dort gearbeitet wird habe ich wieder ein wenig Raum gelassen damit man später etwas überstand wegfräsen kann statt ggf. die gesamte Fläche schleifen zu müssen, diesmal mich aber auch entschieden die Bretter mit Dübeln an die richtige Position zu zwingen

 

.

 

 

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/48022/