Zurück zu SB 23/3 mit runden Ecken

Antwort auf: SB 23/3 mit runden Ecken

Startseite Foren Bau-Dokumentationen SB 23/3 mit runden Ecken Antwort auf: SB 23/3 mit runden Ecken

#48202
Arno Schaaf

Moin,

ein bisschen weiter bin ich gekommen. Die Frontteile sind drauf und die Kanten gefräst. Die Mitteltonkammern platziert. Jetzt müssen noch ein paar Versteifungen eingeleimt werden und dann könnte der Rückteil, glaube ich schon drauf. Irgendwie traue ich mich zwar nicht die Dinger zuzumachen..(vor Angst etwas Wichtiges im Inneren vergessen zu haben). Aber demnächst soll ja das Furnier rum. Auf das warte ich nun.

@PeterFranzJosef: Ja, die Bögen sind berechnet. Die runden Ecken haben einen Aussenradius von 5cm. Damit ergibt sich für den Viertelkreisbogen eine Strecke von (2*Pi*r)/4 = 7,8cm. Der Innenradius ergibt sich aus der Plattenstärke und ist bei mir 5cm – 18mm= 3,2cm. Daraus ergibt sich eine Strecke von 5,08cm. Also rund 2,8cm weniger. Bei meiner TKS hat das Sägeblatt eine Stärke von 2,8mm. Bei 10 Schnitten müssten also genau die 2,8 cm wegkommen. Ich habe allerdings 11 Schnitte gemacht, dann ließ sich das Holz leichter bis au 90° bzw. auch 89,irgendwas biegen. Also berechnt und auch ein bisschen Try and error. Viel wichtiger dabei ist, glaube ich, die richtige Schnitttiefe zu erreichen. Bei meinem ersten Versuch mit MDF war ich zu vorsichtig und statt biegen, naja..das Geräusch war eher ein Knacks. 🙂 Bei dem MPX habe ich gerade ein bisschen mehr übrig gelassen wie die erste Multiplexschicht….In die Schlitze habe ich dann ein Gemisch aus Leim und Sägemehl gefüllt und danach gebogen und verspannt.

 

@Monti: Den Bericht von Sirstrom kenne ich nur zu gut. Habe mich aber bewusst dagegen entschieden, da mir dabei zuviel Material draufgeht. Außerdem fände ich es, glaube ich, anstrengender zig Teile miteinander zu verleimen.

 

Grüße

Arno

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/48202/