Zurück zu Doppel7 – Fragen zum Gehäusebau

Antwort auf: Doppel7 – Fragen zum Gehäusebau

Startseite Foren Fragen zu Bausätzen Doppel7 – Fragen zum Gehäusebau Antwort auf: Doppel7 – Fragen zum Gehäusebau

#48213
MartinK

Moin Vincent und willkommen.
Zu 1:
Wichtig bei den Versteifungen ist nur, dass kein Kammer- oder Leiteffekt auftritt. Die Zeichnung sieht eine Restinnenbreite von ca. 13,x cm vor. Bei Deinem Entwurf würde ich deshalb die obere Versteifung mit 6-7 cm bemessen und die untere bei 10 lassen. Fürs gute gewissen auch 12 cm.
Zu 2:
Ja
Zu 3:
Jein. Bei passgenauem Zuschnitt nicht nötig. Viele (auch ich) ziehen zur Beruhigung einfach eine dünne Naht mit dem Fugenleim durch. Dichtstoffe haben oft flüchtige Bestandteile, die lange stinken und/oder chemisch bedenklich sein können. (sagt man…..)
Zu 4:
Richtig. Da verzieht sich nix. Schick ist es allerdings wenn der Reflexkanal mit furniert ist. Achtung, Materialauftrag berücksichtigten und überlegen, zu welchem Zeitpunkt hier furniert und endbehandelt wird.
5.
Frohen Bau!
Gruß Martin

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/48213/