Zurück zu “Hifi”-Kette verbessern

Antwort auf: “Hifi”-Kette verbessern

Startseite Foren Kaufberatung (Stereo, Surround usw.) “Hifi”-Kette verbessern Antwort auf: “Hifi”-Kette verbessern

#48759
Tabularasa

Ich habe ein kleines System mit SB18, Hifiberry DAC+ Pro und einem Volt+D Verstärker gebaut und denke der Hifiberry DAC Pro passt hier gut ins Gesamtsystem. Mit einem externen DAC (Sabaj D5) lässt sich noch etwas mehr Detail rausholen, macht aber nicht so einen großen Unterschied wie die Stromversorgung des Hifiberry DAC. Laut Audio Science Review ist der Hifiberry DAC nach heutigem Stand der Technik eher in der Mittelklasse zuhause, macht das aber durch den Preis wieder wett. Eine Alternative könnte evtl. ein Khadas Tone Board sein, welches mit 109 dB schon recht weit vorne ist und damit die meisten in Verstärkern integrierten DACs hinter sich lässt.

Hier gibt es eine Übersicht der DAC Tests von Audio Science Review:

https://www.audiosciencereview.com/forum/index.php?pages/Audio_DAC_Performance_Index/

Edit: Wie schon weiter oben erwähnt ist der AVR wahrscheinlich das schwächste Glied in der Kette und die höhere Auflösung eines besseren DACs würde nicht an den Boxen ankommen.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/48759/