Zurück zu Mona 2.1 langgezogen

Antwort auf: Mona 2.1 langgezogen

Startseite Foren Gehäuse- und Weichenbau Mona 2.1 langgezogen Antwort auf: Mona 2.1 langgezogen

#48933
Sparky

Guten Abend Markus,

wenn Dein Fernseher Hochpegelausgänge hat, dann ja.
Mir wäre aber kein Modell bekannt, was das kann.

Zur Erklärung: Ein Verstärker gibt ein Signal aus, welches kräftig genug ist, einen Lautsprecher zu betreiben. Übliche Geräte verzichten darauf, sie haben einen Audio-Ausgang mit einem geringen Pegel und verlangen nach einem zusätzlichen Verstärker.

Doch gibt es durchaus günstige Geräte aus Fernost, die man dazwischen schalten kann und die aus dem “leise” vom Fernseher das “laut” für die Lautsprecher macht.

Stöber hier mal durch die Konzepte, da bekommst Du viele Inspirationen, welche Lautsprecher zum Fernseher passen und viele Tipps für kleine Verstärker, die zwischen Fernseher und Boxen passen.

Ich selbst betreibe einen SMSL Q5 Pro mit anständiger Stromversorgung an einem Paar SB12 ACL.
Um die allgemeinen Hustenwasserstandsmeldungen um 20.00 zu verstehen reicht es allemal, für einen Film ohne Granateneinschlag in 1,5m Entfernung auch 🙂

Gruß,
-Sparky

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/48933/