Zurück zu ChorusSub11FA

Antwort auf: ChorusSub11FA

Startseite Foren Fragen zu Bausätzen ChorusSub11FA Antwort auf: ChorusSub11FA

#49213
Udo Wohlgemuth
Verwalter

Hallo Andi,

dann noch einmal ausführlich: Im geschlossenen Gehäuse fällt der Bass unterhalb von 80 Hz mit 12 dB pro Oktave ab. Um ihn trotzdem bis 35 Hz nutzen zu können, muss er entsprechend elektrisch angehoben werden. Das geht zu Laten der Belastbarkeit, die pro 3 dB auf die Hälfte sinkt. Das kleine Gehäuse ist also nur ein Kompromiss für Leute, die kein größeres bewilligt bekommen. Mit Klang hat das nichts zu tun. Daher versteh ich nicht, wie du beurteilen möchtest, was die gehörmäßig besser gefällt. Auf den gleichen Frequenzgang eingestellt, sind die beiden Systeme identisch. Bei mehr Pegel verliert das geschlossene Gehäuse jedoch recht schnell. Wenn du den BR-Sub bauen darfst, ist alles gut. Das gilt aber auch im anderen Fall, denn dann nützt es dir auch nichts, wenn der BR “besser klingt”.

Gruß Udo

PS: Wenn du für Beratung nicht empfänglich bist, kommen wir tatsächlich nicht zusammen. Damit kann ich besser leben als mit einem unzufriedenen Kunden.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/49213/