Zurück zu Frequenzweichenplatine? Wo bekommt man sowas in ordentlich?

Antwort auf: Frequenzweichenplatine? Wo bekommt man sowas in ordentlich?

Startseite Foren Gehäuse- und Weichenbau Frequenzweichenplatine? Wo bekommt man sowas in ordentlich? Antwort auf: Frequenzweichenplatine? Wo bekommt man sowas in ordentlich?

#49263
Sparky

Guten Abend Udo,

in der Industrie wird das Standard…
Ich denke, wir stimmen überein, dass uns unsere jeweilige Arbeit in gewissem Maß Spaß macht und dass dies ein Luxus ist. Ich für meinen Teil könnte aber auf den ein oder anderen Kunden verzichten, habe das aber nicht zu entscheiden. Wo mir dann Zitate wie „7-6-2-Full-Metal-Jacket“ oder „Es reibe sich mit der Lotion ein!“ das nötige kundenfreundliche Lächeln ins Gesicht zaubern, hast Du als dein eigener Chef ja das Heft in der Hand. Kaufmännische Diplomatie liegt mir fern, ich hätte es vermutlich schwer, etwas zu verkaufen 😉

Daher bewundere ich Deine Geduld. Und Umgang mit Kunden, „hart, aber herzlich“.
Mit wenigen Worten alles gesagt 😀

 

@ David: Dies zielt nicht auf Dich ab. Deine Anfrage ist ja durchaus nachvollziehbar.
Doch prallt man bei der Betrachtung von Fertigungsketten und -kosten schnell auf den Boden der Tatsachen auf, dass vieles nicht mal „eben“ ist. Wir alle sind durch die Konsumgesellschaft und günstige Elektronik aus dem Land des ewigen Lächelns mittlerweile so daran gewöhnt, günstig Elektronik zu erwerben, dass wir vergessen haben, welcher Aufwand dahinter steckt.

Jemand, der hunderttausende Einheiten im Monat produziert, der produziert sehr günstig, verkauft vermeintlich günstig und hat viele Kunden. Und wenn da mal der ein oder andere ein kaputtes Gerät bekommt, wenn juckt es?

Was hier angeboten wird, ist Manufaktur-Ware. Da spricht es sich im kleineren Kundenkreis viel schneller herum und ist dementsprechend schlechter für den Anbieter, wenn auch nur ein unzufriedener Kunde in heute typischer Facebook-Manier seinen Frust für alle lesbar ablässt.

Somit verlässt sich Udo nicht, wie er selbst sagt, auf irgend welche Subunternehmer, sondern bietet „Eigenfertigungsteile“ wie Weichen im Rahmen des Sinnvollen aus einer Hand an. Da kann er die nötige Qualität gewährleisten und sollte mal eine von Ihm gefertigte Brettchenweiche mist sein, weiß er ganz genau, für wen er A****loch sagen muss 😀

 

Gruß,
-Sparky

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/49263/