Zurück zu Radio Wecker Deluxe

Antwort auf: Radio Wecker Deluxe

Startseite Foren Kaufberatung (Stereo, Surround usw.) Radio Wecker Deluxe Antwort auf: Radio Wecker Deluxe

#50034
Markus Zeller

Moin Moin,

ich hab den PI-mit AMP2 immer laufen – es sei denn ich weiß das ich in nächster Zeit nicht zu Hause bin. Wenn kein Signal anliegt, bzw. kein Zugriff erfolgt, verbraucht der Pi 3B+ ca. 400 mA (ohne weiteren Anpassungen) und der AMP fast nix .. hab das aber noch nicht genau ausgemessen. Dazu kommen noch die Verluste durch das Netzteil … Also brauch ich keine Verstärker extra einzuschalten und könnte mich schön via Musik wecken lassen … hab allerdings gerade keine Ahnung ob MoodeAudio das kann .. aber ich meine Volumio hat diese Funktion.

Beim Pi lässt sich der Verbrauch (auch bei Nichtbenutzung) noch optimieren wie z.B. HDMI aus, LED aus, WLAN aus (wenn LAN zur Verfügung steht) , BT aus (falls nicht benötigt), CPU-Takt reduzieren …

Das sind mir die umme 5 € /Jahr (Standby) aber wert. Ein Radiowecker hat auch seien Grundumsatz.

Die anderen Pi’s sind HiFiBerry Zero am Pi Zero WH. Der verbraucht deutlich weniger im Standby und/oder Betrieb und die Leistung reicht locker aus um als Streaminglösung zu Arbeiten. Das wäre eventuell eine Überlegung wert wenn du eine Verstärker findest der sich mit dem Signal wecken lässt.

Gruß, Markus

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/50034/