Zurück zu Bauanleitung SymASym

Antwort auf: Bauanleitung SymASym

Startseite Foren SymASym Bauanleitung SymASym Antwort auf: Bauanleitung SymASym

#52131
Sparky

Mahlzeit,

Mit dem Sym als Doppelmono an GranDuetta und Galaxy Vorverstärker (ebenfalls seinerzeit von Birger) bin ich nach wie vor hoch zufrieden.

Ein kleines Update zu der Kette enthalte ich dennoch nicht vor, fand ich doch zwei kleine RIAA Entzerrer Bausätze für MM und MC Tonabnehmer bei Tubeland, welche sehr gut dazu passen. Diese werden diskret mittels Transistoren aufgebaut, haben einen guten Headroom und sind praktisch rauschfrei. Gerade bei MC, wo es gilt, Signale im Microvoltbereich zu verstärken,  ist das gar nicht so einfach, auf eine Bastelei mit Akkumulatoren hatte ich jedoch wenig Lust.

Der MM Bausatz verdrängte den Oehlbach Phono Pre Ultra XXL aus meinem „Frankenstein“ Vorverstärker,  der MC fand Platz in einem eigenen Gehäuse, um Störeinflüsse gering zu halten.

Klanglich empfinde ich die dem Sym ähnlich,  lassen nichts weg, dichten nichts hinzu und sind langzeittauglich hörbar.

Wer also selber eine Phonovorstufe löten will und sich nicht vor fisseligen eng aneinander liegenden Bauteilen scheut, dem kann ich diese Bausätze zum Sym oder anderen DIY Projekten empfehlen.

 

Gruß aus der Slowakei,

-Sparky

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/52131/