Zurück zu Verstärkung für Chorus

Antwort auf: Verstärkung für Chorus

Startseite Foren Kaufberatung (Stereo, Surround usw.) Verstärkung für Chorus Antwort auf: Verstärkung für Chorus

#52552
MartinK

Sorry Willi. Habe falsch gelesen. Du hast ja die Standversion.
Der o.a. Elac wäre als separater Antrieb bestimmt geeignet. Ein Elac EA….. hat mich an Chorus 52 ACL überzeugt. Den oder den Elac DS könntest auch als Endstufe betreiben. Wie jeden anderen Vollverstärker auch.
Für einfachste Bedienung würde ich eine reine Endstufe nehmen und diese über eine Master/Slave Steckdose schalten.
Für bestes Stereo ist m. E. eine standalone Lösung optimal. Z. B. mit Elac.
Hoffe, zur Verwirrung beigetragen zu haben.
Gruß Martin

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/52552/