Zurück zu Standboxen Stereo

Antwort auf: Standboxen Stereo

Startseite Foren Kaufberatung (Stereo, Surround usw.) Standboxen Stereo Antwort auf: Standboxen Stereo

#52994
Rundmacher

Hallo Heiko,

Probehören ist mehr als ratsam, tatsächlich. Gleich den ER4, noch ratsamer.

Ich denke der monti wird sich hier über kurz oder lang melden, du müsstest dann nur noch quer durch Berlin fahren. 😉

Irgendwann wird das möglich sein, FFP2, Schnelltest + Abstand, man kann sein persönliches Gesundheitskonzept den amtlichen Empfehlungen angleichen. -das muss aber jeder selber entscheiden, wenn die Impferei nicht mehr in homöopathischen Stückzahlen erfolgt wird es wohl leichter-

Die DDR-Box bekam damals (Leipziger Messe 1981) wirklich den Namen, Corona, was für ein Wort in der Jetztzeit. Hier in diesem Forum schreiben wir nicht über Produkte der Mitbewerber, so kommen wir auch nicht in Verlegenheit wenn aus Unwissenheit unvollständige Aussagen gemacht werden. Die Corona  B9271 hat genau wie zwei Cascadaboxen vor zwei Jahren meinen Besitz verlassen, es gibt genug Sammler alter DDR Technik. Es sind Sammlerobjekte geworden, da gibt es keinen Hersteller mehr.

Interessant ist, daher mein Einlass, man hat Typenschilder verschraubt wo der Frequenzschrieb grob gepixelt eingraviert ist, anbei ein Foto. Typisch die DDR-Bassüberhöhung bei 100 Hz, wumm wumm.

Eine Bühne werden sie nicht abbilden können, selbst die Cascades waren da chancenlos. Bereits die kleinen Regalboxen aus der Einsteigerklasse spielen da in einer anderen Liga.

Gerade heute ist der aktuelle Baubericht vom Entwickler online gegangen, die Aktivierung weiterer Bausätze ist der Inhalt.

Vielleicht freundest du dich mit dieser Variante an, es lohnt sich.

Gruß Rundmacher

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/52994/