Zurück zu Eine Bluesklasse für mein 14qm-Homeoffice

Antwort auf: Eine Bluesklasse für mein 14qm-Homeoffice

Startseite Foren Fragen zu Bausätzen Eine Bluesklasse für mein 14qm-Homeoffice Antwort auf: Eine Bluesklasse für mein 14qm-Homeoffice

#53033
TobiasH

Hallo Peter,

danke für deinen Kommentar! In meiner Küche bin ich mit der Mona 2.1 auch super-zufrieden, kaum zu glauben bei den Zwergen. Für den Keller stelle ich mir etwas für gezieltere Hörsessions vor, da darf es gerne etwas feiner zugehen als in der Küche 🙂

Ich werde auf jeden Fall die D-Top probehören, schon jetzt Danke an Hermann :))

Standlautsprecher hatte ich mir von vornherein vorgestellt, passt genau in mein Bild. Später aufbohren möchte ich allerdings nicht. Der Tipp mit den Moden ist super, werde ich mir in einer ruigen Minute anschauen. Ist bei meiner Mona in der Küche ganz massiv- direkt am Spülstein drückt mich der Bass fast weg, einen Schritt zurück ist alles eher ausgewogen. (Und um die Ecke im Hausflur wummert es wieder *g*). Du meinst also mehr Membran-Fläche könnte ggf. zu sehr auftragen in dem Raum?

Viele Grüße

Tobias

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/53033/