Zurück zu Holz einkaufen – ist das normal?

Antwort auf: Holz einkaufen – ist das normal?

Startseite Foren Gehäuse- und Weichenbau Holz einkaufen – ist das normal? Antwort auf: Holz einkaufen – ist das normal?

#53080
Ollum

Hallo Christian,

das ist ärgerlich, aber wohl kein Beinbruch. Ich nehm auch gern MPX, wenn es grade werden soll, und ich nicht einkalkulieren will, ob und in welche Richtung das Holz „schüsselt“.

Wenn Tischlermeister anwesend sind, jetzt bitte einspringen: Das Deine Platte etwas krumm ist, hat wohl weniger mit ihrem Feuchtigkeitshaushalt zu tun (das wäre bei Voll- oder Leimholz wohl der Fall), sondern mit der Lagerung. Die Baumärkte lagern die großen Platten meistens stehend, und da können sie sich durch das Eigengewicht schon mal leicht verziehen. Wie Dein Händler die Platten lagert, weiß ich nicht.

  • Du kannst ja einfach Deinen Händler anrufen und mal höflich fragen, ob Du das Brett tauschen kannst gegen ein gerades
  • Du kannst das Brett mal über Nacht mit vielen Zwingen auf einer geraden Fläche geradezwingen, hilft manchmal
  • Wenn Deine SB36-Konstruktion es hergibt, dass Du das Brett einfach mit mehr Zwingen verleimst, mach es ruhig. Der Leim wird das halten! Wenn Du unsicher bist, kannst Du ja noch eine Verstärkung (schmales Brett in der Mitte der Box) einleimen
  • Oder Du nutzt Dübel oder Flachdübel, damit kann man das Brett auch gradehalten, wenn Du es nicht gegen den Rest der Box zwingen kannst

Viel Erfolg weiterhin!

Olli

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/53080/