Zurück zu Party 12 für unbeheizte Garage möglich?

Antwort auf: Party 12 für unbeheizte Garage möglich?

Startseite Foren Fragen zu Bausätzen Party 12 für unbeheizte Garage möglich? Antwort auf: Party 12 für unbeheizte Garage möglich?

#53622
max

Servus,
ich hab ebenfalls seit etlichen Jahren DIY-PA-Kisten (ähnlich zu Udos Party12, zusammengepappt aus normalem Baumarkt-OSB3) in der Garage im Einsatz. Ich wohn im Allgäu, folglich wird im Winter auch regelmäßig ein verschneites Auto in der Garage abgestellt das dann abtaut – alles kein Problem, die Lautsprecher funktionieren nach wie vor problemlos.
Lediglich Sachen die auf dem Boden stehen sind ein Problem, wegen dem Salzwasser vom Auto, das ist sehr aggressiv. Die Lautsprecher hängen an der Wand etwas über Ohrhöhe, daher kein Thema.

Duetta würd ich jetzt langfristig wohl keine in die Garage stellen (wenngleich auch die in Wohnküchen funktioniert und sich nicht auflöst, wenn nebenan das Nudelwasser kocht), aber bei Ein- und Aufstiegsklasse hab ich da eigentlich keine Bedenken – und bei PA Treibern noch viel weniger.

In dem Fall: Nicht zu sehr verkopfen, einfach machen.

Gruß Max

PS: Wir reden hier von einer PA-beschallten, voll gestellten Garage/Werkstatt, in der du dich frei bewegen willst (vermutlich bei Temperaturen zwischen 0 und 30°C) – nicht von einem akustisch optimierten Abhörzimmer mit perfektem Stereodreieck.
Glaub mir, TSP Änderungen wären sicher messbar, fallen aber garantiert nicht hörbar ins Gewicht

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/53622/