Zurück zu „Doppel 7“ aus dem Wasser gefischt…und jetzt?

Antwort auf: „Doppel 7“ aus dem Wasser gefischt…und jetzt?

Startseite Foren Kaufberatung (Stereo, Surround usw.) „Doppel 7“ aus dem Wasser gefischt…und jetzt? Antwort auf: „Doppel 7“ aus dem Wasser gefischt…und jetzt?

#54365
Matthias (DA)

PPS: Oder halt konsequent auf Oberklasse statt Luxus setzen und dauerhaft Adam als mains behalten und Chorus drumherum bauen.

Mal so gefragt:

Zuerst: welches setup willst Du in 5 Jahren haben?

Und dann: was ist der beste Pfad um dahin zu kommen

 

Ein D7 Center als Zwischenlösung scheint mir zuerst die Stelle zu optimieren wo es nur so halb was bringt.

 

Wenn Du noch nicht entscheiden magst, warum nicht zum .einstieg einfsch erst mal das Päärchen Wallross, dann kannst Du loslegen, schaffst ordentlich Mehrwert für hinten, und als Nebeneffekt kannst .du testweise mal eine wandnah (!) als Center nehmen und gucken ob die .hochtöner zusammenpassen (erfordert aber Abstraktionsfähigkeit, damit man nicht vom schwachen Fundament der W irritiert wird).

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/54365/