Zurück zu EFH Sanierung: Beschallungs-Kaufberatung Multiroom-Audio-System

Antwort auf: EFH Sanierung: Beschallungs-Kaufberatung Multiroom-Audio-System

Startseite Foren Kaufberatung (Stereo, Surround usw.) EFH Sanierung: Beschallungs-Kaufberatung Multiroom-Audio-System Antwort auf: EFH Sanierung: Beschallungs-Kaufberatung Multiroom-Audio-System

#54369
Peterfranzjosef

Hallo Christian,

da hast Du Dir ein Riesenprojekt vor Dir.

Mir fallen, ohne ins Detail gehen zu wollen, folgende Punkte ein:

Die Kernsanierung nutzen und ausreichend, auch vom Durchmesser, Leerrohre verlegen.

Welches ist der Hauptraum zum Musikhören? Den als erstes mit der Bluesklasse ausrüsten.

Bei 3-Weg mit 8 Zöller TMT beschallt Euch mindestens ein Geschoß mit ordentlicher Hintergrundmusik in den Nebenräumen.

Mit Multiroomansteuerung und so, kenne ich mich nicht aus.

Akustisch gesehen könnten da Probleme mit Interferenzen,  wenn in mehreren Räumen, die gleiche Musik läuft, auftreten. Hier könnte es in einigen Hausbereichen zu Aufdickungen,  Auslöschungen und Dröhnen kommen. Da würde ich mich vorher gut informieren.

LS auf Küchenzeile: Hier mache ich gute Erfahrungen mit der liegenden SB 18 auf 25qm, ich habe allerdings noch 42cm Luft zwischen Oberschränken und Decke.  So nah an der Decke hast Du allerdings die gleiche Unterstützung im Bassbereich wie bei Bodenaufstellung. Von den Bruttomaßen (Tiefe geschätzt) sind das ca. 25 Liter brutto, die zur Verfügung stehen. Schwierig da größere Chassis mit viel Basswiedergabe zu installieren.

Die U_Do 71 passt gerade noch rein. Der TMT hat 17,6cm Aussendurchmesser. Front 18cm, das Chassis aufgesetzt. Eventuell innen an den Seiten etwas Material abnehmen, damit nach hinten Luft für die Membran bleibt. 10%Volumenreduzierung macht nix aus.

 

Servus Peter

 

 

 

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/54369/