Zurück zu Heimkinosound im Wohnzimmer für Anfänger

Antwort auf: Heimkinosound im Wohnzimmer für Anfänger

Startseite Foren Kaufberatung (Stereo, Surround usw.) Heimkinosound im Wohnzimmer für Anfänger Antwort auf: Heimkinosound im Wohnzimmer für Anfänger

#54463
Andolini

So, die Sets hat Udo verschickt und das MDF hab ich schon zugeschnitten. Nur noch nicht für den Center U_Do 52. Da gab es einen Änderungswunsch von höchster Stelle im Hause. 😦

Im ersten Beitrag ist ein Foto, welches ich jetzt nicht nochmal poste. Der AVR steht jetzt ganz links auf dem Lowboard, der TV rückte weiter nach rechts und soll nicht mehr an die Wand. Denn „darunter ist doch jetzt das Fach frei“.

Idee 1, bei der die Gehäuseabmessungen gleich bleiben: Ich muss die Frontplatte oben 20 mm um die halbe Materialstärke ausklinken, damit die Box sauber im Fach steht (der breite obere Rand des Lowboards ist nur eine Blende). Allerdings müssten die Chassis dann einen 10 mm nach unten, also außermittig, damit sie optisch stimmig in der Mitte sind. Ist das klanglich problematisch?

Idee 2, wenn außermittige Chassis ein Nogo sind: Die Maße der Box ändern. Höhe von 200 mm auf 180 mm verringern und dafür die Tiefe von 260 mm auf 337 mm. Müssen die Reflexbretter dann auch tiefer sein? Oder lieber die Breite von 520 mm auf 592 mm? Da wäre ich flexibel.

Welche Änderung ist die Bessere?

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/54463/