Zurück zu Effekt durch konturierte Schallwand

Antwort auf: Effekt durch konturierte Schallwand

Startseite Foren Gehäuse- und Weichenbau Effekt durch konturierte Schallwand Antwort auf: Effekt durch konturierte Schallwand

#54584
Udo Wohlgemuth
Verwalter

Hallo Stefan,

Von Udo sieht man solche Konstrukte nie

Der Grund ist schnell erklärt: Es gibt kaum eine mühevollere Arbeit, die sich noch weniger auswirkt. Dass sich große Rundungen mit mindestens 10 cm Radius seitlich positiv in den Messdiagrammen niederschlagen, ist unbestritten. Doch dem Ohr bleiben sie nahezu gänzlich verborgen, was wir schon vor vielen Jahren durch Tests im Laden feststellen konnten. Wissenschaftlich betrachtet nennt man das Ganze Modeerscheinungen, eine Zeitlang waren es Metallmembranen, dann wieder Zeitrichtigkeit, Waveguides oder Sandwich-Wände. Und jeder „Erfinder“ neuer Moden hat theoretisch Recht, kann er ja auch mit Messungen nachweisen. Das Ohr misst aber nicht. Es empfängt lediglich Druckwellen-Unterschiede, die das Hirn verarbeitet. Das stört sich nicht an marginalen Verschiebungen im Frequenzgang.

Gruß Udo

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/54584/