Zurück zu Nützliches Werkzeug

Antwort auf: Nützliches Werkzeug

Startseite Foren Gehäuse- und Weichenbau Nützliches Werkzeug Antwort auf: Nützliches Werkzeug

#55356
Rundmacher

Mensch Roland,

Bithalter und Torx/Inbus sind somit gebucht bei mir.
Stechbeitel ziehe ich davon. 😉
Japansägen u.ä. ohne Löcher habe ich mit verdeckten Neodym-Magneten gelöst, super.

@Sparky
Tatsächlich, da gibt es wohl einige Werkzeuge welche noch jungfräulich sind. Z.B. beide breite Stechbeitel, die haben sogar noch den Originalschliff, der ist ausreichend, aber noch nicht scharf.
Und bei Roland glänzt noch viel, viel mehr. 🙂
Hauptsache, man hat fast alles. Das sammelt sich im Laufe der Zeit, Fotos von meinen sechs Lötkolben, teils 30 Jahre alt gibt es nicht. Von meinem Kolophonium- und LSn63Pb37-Vorrat auch nicht. 😉

@all
Das Thema der einzelnen Halterungen lässt sich fast unendlich ausweiten, auf Youtube gibt es x-fache Beispiele.

Das Prinzip der französischen Klampe, French Cleat, das ist mein nützlichstes Werkzeug.

Gruß Rundmacher

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/55356/