Zurück zu Verstärker vergleichen

Antwort auf: Verstärker vergleichen

Startseite Foren Verstärker und Co Verstärker vergleichen Antwort auf: Verstärker vergleichen

#57502
SCI3NTIST

Das Ergebnis des Tests überrascht jetzt nicht wirklich.

Werden nicht gerade Röhrenverstärker oder billige „Chinaböller“ mit Transistorverstärkern verglichen, verschwinden auf wundersame Art und Weise die hörbaren Unterschiede an identischen Lautsprechern, sobald die Tests verblindet werden. Oder sagen wir mal, ich kenne keinen Test, der ein gegenteiliges Ergebnis gezeigt hat, andere jedoch schon.

Dennoch müssen nicht alle Lautsprecher mit allen Verstärkern gleich gut harmonieren, da gibt es durchaus Mismatches, wie Matthias und Peter berichten. Das kann insbesondere dann passieren, wenn die Ausgangsimpedanz des Verstärkers eher hoch ist und mit der Impedanz des Lautsprechers nicht klar kommt, Röhren sind da beispielsweise anfällig:

https://www.audiosciencereview.com/forum/index.php?threads/amplifier-output-impedance-damping-factor-and-speakers.23968/

Da kommen schon mal ein paar dB als Abweichung im Frequenzgang zusammen und das kann man auch hören.

Die gute Nachricht: wenn man mal die Ausgangsimpedanz der N-Core Verstärker von Hypex nachschlägt, wird die im entsprechenden Whitepaper auf der Homepage als nahezu unmessbar klein beziffert, d. h. die resultierende Dämpfung ist sehr groß, Impedanzschwankungen der Lautsprecher jucken die nicht besonders.

Grüsse

Thomas

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/57502/