Zurück zu SB InWall Wohnzimmer Heimkino 5.2

Antwort auf: SB InWall Wohnzimmer Heimkino 5.2

Startseite Foren Kaufberatung (Stereo, Surround usw.) SB InWall Wohnzimmer Heimkino 5.2 Antwort auf: SB InWall Wohnzimmer Heimkino 5.2

#59762
Gutscho

Servus nochmal,

ich habe mir das ganze jetzt mal angesehen und muss gestehen, mir ist das im Moment etwas zu teuer. Ich werde wohl vorerst eine andere Lösung anstreben. Natürlich werde ich die Kabel so verlegen, dass man jederzeit upgraden kann aber erst einmal werde ich eine 5.1 oder 7.1 Lösung nehmen und später dann auf Auro 3D upgraden. Die Lausprecherkabel verlege ich dann über die Lautsprecher vorne und hinten im 30° Winkel zum Hörplatz. Ich habe bisher auch noch keine Raumakustik im Wohnzimmer eingeplant, weshalb ich glaube dass sich das ganze sowieso nicht lohnen würde. Alleine wenn ich überlege an der Decke und an den Wänden Absorber einbauen zu müssen. Da kenne ich mich einfach zu wenig aus und habe auch wahrscheinlich die Zeit nicht mehr dafür.

Denkt ihr ein 5.1 System mit dem Inwall Set für Front 2x SB36 (oder reicht der SB18) + 1x SB30 Center (oder soll ich hier auch den SB36 verwenden) + hinten 2x SB18 Onwall würde vorerst reichen und ich erweiter dann immer wenn ich wieder denke dass ich mehr Geld ausgeben will?

Was auch noch mit hinzu kommt ist, dass ich auch einen Receiver anschaffen muss welcher dann Auro 3D können sollte. Die kosten aber immer noch sehr viel Geld (da ist die Anschaffung höher als die Anschaffung für die Lautsprecher). Ich werde auch hier vorerst einmal einen einfachen 5.1 oder 7.1 Receiver verwenden und erst upgraden wenn sich die Preise für Gebrauchtgeräte wieder normalisiert haben.

Gruß

Matthias

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/59762/