Zurück zu Der beste Weg vom Apfel in den DAC?

Antwort auf: Der beste Weg vom Apfel in den DAC?

Startseite Foren Verstärker und Co Der beste Weg vom Apfel in den DAC? Antwort auf: Der beste Weg vom Apfel in den DAC?

#61151
Monti

Hi Matthias,

wie auch schon an anderer Stelle hier geschrieben habe ich mich seinerzeit für ein Cambridge Audio 851N als Netzwerkplayer entschieden. Der kann AirPlay, hat Spotify- und Tidal-Connect integriert und kann über einen separat erhältlichen BT-Dongel auch von jedem anderen Blauzahngerät Daten entgegennehmen. Das Gerät erkennt außerdem ein NAS im Netzwerk und es kann eine externe Festplatte per USB angeschlossen werden.
Vermutlich hier deutlich übers Ziel hinausgeschossen, weil die DAC-Abteilung obsolet wäre, aber für mich war auch P&P und die vielen Anschlussmöglichkeiten ausschlaggebend. Eine Nr. kleiner wäre der CXN.

Auf jeden Fall funktioniert für meine Ohren Cambridge sehr gut mit Eton-ADW. 😉

Ciao Chris

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/61151/