Zurück zu U_DoSub 20

Antwort auf: U_DoSub 20

Startseite Foren Fragen zu Bausätzen U_DoSub 20 Antwort auf: U_DoSub 20

#61558
Kikaha

Hallo Peter,

danke für die schnelle Antwort – dafür ist dieses Forum ja bekannt 🙂

Zur Größe der BR-Öffnung: Hast schon Recht, ich habe den Original-Bauvorschlag nicht nachgemessen. Hatte die 78 cm2 Öffnungsfläche des Rohrs aus den Kommentaren zu Udo’s ursprünglichem Baubericht genommen:
<div class=“wpd-comment-header“>
<div class=“wpd-user-info“>
<div class=“wpd-uinfo-top“>

<div class=“wpd-comment-author „>Udo Wohlgemuth</div>
<div class=“wpd-comment-label“>Autor</div>

</div>

<div class=“wpd-uinfo-bottom“>
<div class=“wpd-reply-to“> Reply to  Sebastian </div>
<div class=“wpd-comment-date“ title=“14. Februar 2018 11:40″> 14. Februar 2018 11:40</div>
</div>

</div>
</div>
<div class=“wpd-comment-text“>

Hallo Sebastian,
das verwendete Reflexrohr hat 78 cm² Öffnungsfläche und 20 cm Länge. Wenn du einen Schlitz (Kanal) berechnen willst, wird die Öffnungsfläche von rund in rechteckig umgerechnet. Die Tiefe des Kanals entspricht dann der Rohrlänge.

Die FAQ’s stehen im Forum vor jeder Rubrik und sind gelb unterlegt.

Gruß Udo

Aber macht alles nix. Wenn ich den Bausatz bestelle, bekomme ich das BR-Rohr ja in die Hand und kann selber nachmessen. Den Entwurf dann anzupassen, sollte das geringste Problem sein. Und je größer die Schlitze werden, (wenn es mehr als 78 cm2 sind) umso geringer werden die Strömungsgeräusche sein…

Nochmals Danke,

Jörg

</div>

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/61558/