Zurück zu Stereo Lautsprecher für Rock/Metal

Antwort auf: Stereo Lautsprecher für Rock/Metal

Startseite Foren Kaufberatung (Stereo, Surround usw.) Stereo Lautsprecher für Rock/Metal Antwort auf: Stereo Lautsprecher für Rock/Metal

#62952
Matthias (DA)

Moin moin, die SB 240 wandnah betreiben kann ganz schön in die Hose gehen.

Die sollte durchaus ordentlich Abstand bekommen um eine modenbildung zu vermeiden. Zumindest eine gewisse Flexibilität wäre gut für deine Aufstellung. In einem anderen Fall wurde der bassreflexschlitz dann mit schwarzen Socken verstopft um das Kerlchen in den Griff zu bekommen. Aber du siehst, auch das geht als Lösung. Ich wäre der letzte der behaupten würde irgendein Lautsprecher könnte zu groß für einen Raum sein 😇😅

Wichtig für das Ganze ist übrigens der Abstand der Chassis nach hinten, Lautsprecher flacher bauen hilft also nicht wirklich was das Thema angeht

Ich betreibe die auch völlig zu große aber im Bass deutlich zahmere Duetta auf 20 Quadratmetern – meine schallwand ist 90 cm von der rückwand entfernt. In einem größeren Raum darf es im Zweifel auch etwas mehr sein.

Matthias

ps: großer Vorteil der sb23 ist dass sie von vornherein für Wandnahen Betrieb ausgelegt wurde. Das gilt für die anderen Lautsprecher nur mit Einschränkungen wenn überhaupt.

 

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/62952/