Zurück zu Heimkino Lautsprecher JBL 8330 ablösen

Antwort auf: Heimkino Lautsprecher JBL 8330 ablösen

Startseite Foren Fragen zu Bausätzen Heimkino Lautsprecher JBL 8330 ablösen Antwort auf: Heimkino Lautsprecher JBL 8330 ablösen

#8572
Matthias (DA)

Moin,
Dann musst du nur noch jemanden finden der dir die passende weiche dazu baut.

Und irgendwie begründen warum du den Ausnahmehochtöner mit anderen Mitteltönern verjuckeln willst.

Die etons sind in sich unglaublich stimmig und präzise, Stimme kommt viel aus den Mitteltönern. Keine Kompromisse da.

Wenn das Budget da ist mach wie ich geschrieben hab, allein für den Bass, in deinem Fall eh Subwoofer, kannst du was weniger trockenes überlegen als Eton da im kino auch mal brabbeln und brummen sein darf.

Die mains würde ich full size und komplett nach Udos Entwirf machen, linie 53, 54 oder Duetta machen wenn du da auch musik hören willst. Bei Mucke dann den sub aus lassen

Matthias

PS: ich hab ein reines eton hk ohne subs, macht ordentlich freude, aber dröhnt halt nicht so unrealistisch wie manche es mögen.

Im hk betrieb finde ich den hochtöner deutlich weniger wichtig als den mitteltöner, da die Bühne eh vom ARv gesteuert wird und die Plastizität des er4 deutlich weniger entscheidend ist als bei musik

Aber wenn schon Eton Perlen vor die Heimkinosau dann richtig 😉

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/8572/