Category: Lesernachbau

Duetta Center – Kristian wird aktiv

Der Heimkinovirus hat mich schon kurz nach der Berufsausbildung gepackt und ich startete damals mit einem Komplettset von Philips, 5.1 mit Plastikbrüllwürfeln war Anfang 2000 das Nonplusultra. Während des Studiums kam ich dann als Aushilfe im lokalen Elektronikfachmarkt in die Hifi-Abteilung und durfte dort mit allerlei Interessantem herumspielen. Irgendwann verirrte sich ein Paar Elac FS208 …

Continue reading

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/2019/10/13/duetta-center-kristian-wird-aktiv/

Blues im Schlafzimmer – Jans Linie 51

Seit etwa 8 Jahren lese hier still und heimlich mit. Das Prinzip Selbstbau hatte mich schnell überzeugt – hochwertigste Chassis in selbst zusammengezimmerte Holzhütten zu stecken und dabei das Geld von Marktetinggeschwurbel oder Pianolackfinsish der Hersteller zu sparen, machten für mich Sinn. Das Magazin, damals noch das gelbe, wurde schnell lnhaliert und jeder neue Bericht …

Continue reading

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/2018/11/25/blues-im-schlafzimmer-jans-linie-51/

Duetta-Times

Intro Wir schreiben das Jahr 2005. Der Hifivirus hat mich mittlerweile fest im Griff. Ein Hagelschaden an meinem Renault Clio B „MTV Edition“ – mit Alufelgen und CD Radio (!) – finanziert mir die erste, richtige Anlage: Ein gebrauchtes Helios 5.1 Set aus dem Hause Acoustic Research, angetrieben von einem Pioneer VSX 1014, ziert von …

Continue reading

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/2018/11/11/duetta-times/

Duetta Center – Selbstbau ist einfach

Die Frage, die man sich stellt, warum, wie und wo kommt man auf die Idee einen Lautsprecher selbst zu bauen. Die Antwort: Einfach weil man gute Musik auch gut hören möchte. Dazu muß der Preis stimmen, soll heißen bezahlbar sein. Udo ist dafür die beste Adresse. Absolut gute Bausätze für Einsteiger und Highender und immer …

Continue reading

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/2018/03/18/duetta-center-selbstbau-ist-einfach/

Michael M fährt mit Linie 52 und 54

Angefangen hatte alles 2010 mit einem Paar FirstTime10, beim Bau wurde mir damals schon klar, dass sich hier ein neues Hobby für mich auftat. Die Freude an der Sache war einfach zu groß, um es bei einem Versuch zu belassen. Zu diesem Zeitpunkt war mir aber noch nicht bewusst, welche Kreise dieses neue Hobby ziehen …

Continue reading

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/2017/12/24/michael-m-faehrt-mit-linie-52-und-54/

Montis Duetta Center

Während ich noch mit dem Bau der Duetta Monti beschäftigt war, habe ich während langweiliger Hotelabende angefangen, mir Gedanken über die Gestaltung eines Center zu machen. Schließlich sollte ja irgendwann mal der alte Röhrenfernseher gegen einen flachen ausgetauscht werden und dann ist der Schritt zum Heimkino für mich die logische Konsequenz. Zum Zeitpunkt der Planung …

Continue reading

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/2017/10/21/montis-duetta-center/

Duetta Top Beton

Was damit ursächlich zu tun hat: – Obwohl ich seit Jahrzehnten keine Langeweile habe und dies vermisse – Dinge bauen – weil nichts so Spaß macht, wie etwas zu realisieren, was es gestern noch nicht gab – Weil der ER4 fällig war Und warum das Ding so aussieht, wie es aussieht: – Ein System mit …

Continue reading

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/2017/08/30/duetta-top-beton/

Duetta Center und DIY-Fräsrahmen, verstellbar

Moin moin zusammen, hier Teil 3 zu meiner Reihe “Ausreden gibt’s nicht” Keine Werkstatt, keine Fräse? Duetta im Bad      Keine Zeit? Linie 54 nach Göttingen    Keine Lust einige 100 Euro für einen variablen Fräsrahmen auszugeben, will aber den ER4 selbst einfräsen? Dann bist du im richtigen Artikel. Es gibt verschiedene Gründe, seine Fräsungen selbst zu …

Continue reading

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/2017/01/22/duetta-center-und-diy-fraesrahmen-verstellbar/

Paffis Duetta und Doppel 5

Auf der Couch war ich eigentlich nur gelandet, weil ich nach fast zwanzig Jahren Abstinenz mal wieder schauen wollte, was sich im Bereich der Selbstbaulautsprecher so getan hat. So lange ist es her, dass ich meine letzten Lautsprecher gebaut habe; ein paar kleine Dynaudios mit 17´er Bass und einer Gewebekalotte als Hochtöner. Meine übrige Stereo …

Continue reading

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/2015/01/10/paffis-duetta-und-doppel-5/

Dirks Duetta Top

Eigentlich wollte ich mir ja ein paar “kleine” Rears bauen und hab mich dann für die Duetta Top entschieden. Aber wo drauf stellen, wenn in der Ecke nix steht und mir die normalen Standfüße irgendwie nicht gefallen… Also länger rumgrübeln, rechnen und irgendwann hat der Entwurf dann gepasst. Ich hab mich für die Spantenbauweise entschieden …

Continue reading

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/2014/01/10/dirks-duetta-top/

Duetta Top Design

Soviel vorweg und zugegeben: 20 Liter Atemluft für ein zierliches Tiefton-Chassis lassen sich auf jeden Fall platzsparender verpacken. Und einen Hochtöner kann man bestimmt auch weniger umständlich auf Ohrhöhe bringen. Richtig. Und sechs oder sieben zu einer schönen „Box“ verleimte Bretter klingen bestimmt genauso gut, sind aber erheblich schneller fertig als dieses Projekt. Stimmt alles. …

Continue reading

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/2013/09/14/duetta-top-design/