Hörevent und DIY-Treffen Berlin

Datum/Zeit
Date(s) - 23/04/2017
14:00 - 20:00

Veranstaltungsort
JuJo Winckelmannstraße

Kategorien


Hallo Berlin!

 

Sonntag nach Ostern machen wir (Chris und Jo) ab 14:00 Uhr ein Event im Jugendzentrum JuJo in Johannisthal im Süden von Berlin. Ohne besonderes Thema. Wir wollen die Selbstbauer aus dem Osten Deutschlands kennenlernen und quer Beet alles hören, was Ihr mitbringen mögt. Duetta, Linie 44 und SB12acl werden bereit stehen, dazu leistungsfähige Verstärker (Transe und Röhre) und CD-Player. Weiteres müsste von Euch kommen, wir sind erst mal offen für alles.

 

Der angemietete Raum hat etwa 50-60qm. Fotos findet Ihr unter www.audioberlin.de (der Raum mit den schwarzen Sofas). Platz ist genug und die Teilnehmerzahl nicht begrenzt. Es grenzt ein weiterer Raum mit Barbereich (inkl. Barkeeper) an. Falls sich jemand freiwillig mit einem kleinen Unkostenbeitrag an der Raummiete beteiligen möchte, wird sich das regeln lassen 😉

 

Wer kommen mag, bitte kurz hier melden, damit wir die Teilnehmer- und Lautsprecheranzahl ungefähr abschätzen können.

… und jetzt hoffen wir auf zahlreiche Anmeldungen!

 

Chris (Monti) und Jo

Bookings

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/events/hoerevent-und-diy-treffen-berlin/

38 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. Hallöchen Leute,

    Vielen Dank nochmal, dass ihr das auf die Beine getsellt habt.
    War ein netter Nachmittag.

    Wäre gerne noch bis zum Schluss geblieben, aber mein Kumpel musste los und ich war auf seine Hilfe beim tragen angewiesen.

    Ich hoffe, wir machen soetwas öfter.

    Viele Grüße und einen schönen Abend,

    Sammo (Chris)

    1. Hey Chris,
      danke, dass Du da warst und die Kera mitgebracht hast. Bestimmt treffen wir uns noch öfter. Dafür sollte das heute auch ein Anstupser sein.

      VG, Jo

  2. Wir können Sonntag ab 13:00 Uhr ins JuJo und aufbauen, Start ist dann um 14:00 Uhr.

    Hier noch mal die Teilnehmer: Jonas B (1), Andreas J (1), Sammo82 (1), KTM-Tod (1), Daniel P. (2), e-ding (1), Christopher Anton (1), Thomas Müller (2), Chris (1), Jo (1)

    Erfreulicherweise hat niemand abgesagt, so dass wir mind. 12 Leute sind und auch die 10 unten gelisteten Lautsprecher vor Ort sein sollten.

    Falls noch jemand spontan kommen möchte, bitte kurz hier posten oder anmelden.
    CD´s nicht vergessen.

    Bis Sonntag,
    Jo

    1. Hallo Jo,

      leider bin ich erkrankt und kann nicht am Treffen teilnehmen.
      Ich hatte Dir am Mittwoch über das Anmeldeformular eine Info geschickt – scheint wohl untergegangen zu sein.

      Ich hätte gerne am Treffen teilgenommen, auch um die Leute kennen zu lernen.

      Beruflich bin ich öfter in Berlin – vieleicht können wir auch so einen Kontakt herstellen.

      Ich wünsche allen Teilnehmern viel Spass bei der Veranstaltung und hoffe hier in irgendeiner Form teilnehmen zu können.

      MfG Andreas

      1. Hallo Andreas,

        das ist schade, aber nicht zu ändern. Wir können uns gerne auch mal spontan in kleinerem Kreis privat treffen. Melde Dich gerne.

        Deine Stornierung hatte ich gesehen, da sie aber gleich wieder rückgängig gemacht wurde, dachte ich an ein Versehen.

        Gute Besserung!

        VG Jo

  3. Vielen Dank an Alle, die hier ihre Lautsprecher und Weiteres für das Event angeboten haben!

    Wir haben erfreulicherweise ein Überangebot an Hardware und müssen einen sinnvollen Ablauf und eine Auswahl finden. 20 Lautsprecher kann sich niemand an einem Nachmittag anhören. Eine kleine Auswahl von vier oder fünf würde den Interessen der meisten Teilnehmer aber auch nicht gerecht werden. Alles mitbringen und dann gemeinsam spontan festlegen, was in Vergleich zu wem wie lange gespielt werden soll … besser nicht 🙂 Ich habe mich mit Chris daher erst mal auf Folgendes geeinigt:

    Wir teilen den Nachmittag in zwei Teile. Wir lassen zuerst 10 Lautsprecher in festgelegter Reihenfolge spielen, jeden etwa 15-20 Minuten. Wir beginnen mit den Kompakten und steigern uns bis zur Duetta. Das letzte Musikstück wird auch auf dem nächsten Lautsprecher (weiter-)laufen, so dass man einen unmittelbaren Vergleich hat. Einen Umschalter (Dynavox AMP-S) bringe ich mit. Verstärker ist der Sansui AU-G90x, CD-Player kommt von Chris. Dazu gerne der Destiny Streamer von Andreas. Chris und ich bringen einen Stapel CD´s mit, packt aber bitte Eure Lieblings-Scheiben auch ein.

    Die LS-Liste und Reihenfolge sieht so aus:
    1. U_Do 3 (Torsten)
    2. SB 15 (e-ding)
    3. U_Do 4 (Jonas) … falls sie bis dahin fertig wird?
    4. SB 36 (Jonas)
    5. Kera 360.1 (Sammo)
    6. Duetta Top (Torsten)
    7. SB 23/3 (Andreas)
    8. Linie 53 (Jonas)
    9. Linie 44 (Jo)
    10. Duetta (Chris)

    Wir haben es so aufgestellt, damit nicht zwei sehr ähnliche Lautsprecher und auch nicht gleiche Hochtöner aufeinander folgen. Statt SB15/SB36 ginge natürlich auch SB18/SB30, das war uns aber zu eng beieinander. Wir hoffen, das passt so für alle. Falls nicht, ist es auch nicht in Stein gemeißelt. Meldet Euch bitte auch, wenn jemand aus der Liste mit den genannten Lautsprechern nicht kommen kann.

    Wir denken, dass man so in etwa drei Stunden für fast alle Interessen einen breiten Querschnitt präsentieren kann, der viele Eindrücke vermitteln kann. Das ist bewusst intensiv und sportlich, kein konzentriertes individuelles Langzeit-Vergleichshören, aber dafür ist das Event auch nicht geplant und Ort und Teilnehmerzahl nicht geeignet.

    Nach diesem Programm können wir dann den zweiten Teil des Nachmittags gemeinsam improvisieren und nach individuellen Wünschen gestalten, also bestimmte Lautsprecher noch mal direkt hintereinander hören oder auch mit anderen mitgebrachten Lautsprechern oder bestimmte eigene Musik auflegen, mir fiele da z.B. ein:
    – Punkrock auf der Linie 53
    – Lautsprecher anschließen, die nicht oben gelistet sind
    – Direkt-Umschalt-Vergleich Duetta Top mit Duetta
    – SB-Heimkino aufbauen (mit Torsten´s AVR)
    – Verstärker-Vergleich AVR mit Chris´ Röhren-AMP

    Bisschen zu Essen (Kuchen und belegte Brötchen) bringen wir mit, Getränke gibt´s vom Barkeeper. Chris wird sich nächste Woche noch melden, wann wir frühestens aufschlagen dürfen. Wer das tolle Angebot von Torsten (Transport-Shuttle) benötigen sollte, schreibt ihn direkt per PN an. Und wer richtig lange Lautsprecher-Kabel mitbringen kann, sollte die ruhig einpacken 🙂

    Soweit erst mal,
    viele Grüße,
    Jo

    1. Klingt doch nach einem guten Plan den ihr euch da ausgetüftelt habt 🙂
      Und wir können ja dann im zweiten Teil auch ad hoc schauen worauf alle Lust haben.
      Die U_do 4 werden noch nicht im endgültigen Lackgewand glänzen aber ich denke ich kriege es hin, dass wir sie uns anhören können:)

      Bis Sonntag und beste Grüße

      Jonas

  4. Hey Jonas,
    WOW, das wird ja immer besser! Bin spontan echt überfordert, aus den hier mittlerweile über 20 dem Event angebotenen Lautsrechern einen Ablauf zu finden, der uns alle nicht überfordert. Ich setz mich die Tage mal mit Chris zusammen, damit wir was gescheites vorschlagen können. Falls jemand Prioritäten oder Wünsche hat, immer her damit 🙂
    VG Jo

    1. Moin zusammen,

      also mich würden die neueren Kreationen interessieren; Linien, Udos, etc..
      Die D7 muss ich leider, mangels geeigneter Transportmöglichkeit, streichen. Firmenwagen ist weg und im Stadtflitzer wirds eng. 😉

      Das Angebot mit den Kera steht noch.

      Gruß
      e-ding

      1. Hallo e-ding,

        falls es nur an den Transportmöglichkeiten hängt, hatte ich ja angeboten ein paar Teilnehmer mit einem Transporter einzusammeln. Darauf kann gerne zurückgegriffen werden.

        Gruß Torsten

  5. Hi Leute,

    super Sache, dass das auch mal in Berlin statt findet 🙂
    Bin gerne dabei und hätte zu bieten:
    Linie 53
    SB 36
    Needle
    Mystery 2
    Möglicherweise bis dahin U_do 4
    Aber wenn die Liste schon voll ist auch kein Problem, höre gerne einfach nur zu und lerne die Leute hier aus Berlin und Umgebung kennen^^

    Danke das ihr das auf die Beine stellt, freue mich drauf 😀

    Grüße Jonas

  6. Hallo Andreas,

    danke für die Anmeldung, wir freuen uns, wenn Du kommst.

    Ich mache mal anhand der bisherigen Wortmeldungen und Buchungen ein kleines Update zur allgemeinen Übersicht. Bislang sind wir 11 Leute. Da ist also noch deutlich Luft nach oben 🙂

    Andreas J (1), Sammo82 (1), KTM-Tod (1), Daniel P. (2), e-ding (1), Christopher Anton (1), Thomas Müller (2), Chris (1), Jo (1)

    Korrigiert mich, wenn ich jemanden vergessen haben sollte.

    Und hier alle bislang möglichen Lautsprecher:

    Duetta (Chris)
    Linie44, SB12acl (Jo)
    Doppel7, SB15 PC, Kera 360.1 (e-ding)
    C16, Coax TV (Daniel P.)
    SB18, Udo_3, Audible Center, Duetta Top (KTM-Tod)
    Kera 360.1, Cerablue, Doppel 5 Cera (Sammo 82)
    SB15 STC, SB30 STC, SB23/3, Symphony 84 (Andreas J.)

    Das ist deutlich mehr, als wir in der Zeit sinnvoll anhören können. Vermutlich verzichten wir am ehesten auf die kleineren SB´s (auch wegen der Raumgröße) sowie auf Lautsprecher, die bei ADW nicht mehr im Programm sind. Dann wären es immer noch 8 oder 9 Stück. Wenn jemand Wünsche oder Prioritäten hat, meldet Euch gerne.

    Weitere Verstärker und Zuspieler liste ich nicht extra auf, da kann jeder einfach mitbringen, worauf er Lust hat.

    VG Jo

    1. Hallo Jo,

      aus raumakustischer Sicht können Kompaktboxen Ihr Potential leider nicht zur Geltung bringen. Mein Wohnzimmer zeigt den „Kleinen“ immer sehr deutlich ihre Grenzen auf:-(

      Aber da viele aus unserem Raum die U_Do Linie vielleicht noch nicht gehört haben, würde ich die _3 trotzdem mal mitbringen. Damit man einen Referenzwert als Vergleich hat, würde sich die SB18 anbieten, die der eine oder andere sicher auch schon mal woanders gehört hat.

      Ich glaube Boxen haben wir mehr als Genug, ich würde aber nochmal das Augenmerk auf die Quellgeräte lenken. Da meine CD’s mal mit einem Rohrbruch im Keller gestorben sind, höre ich schon seit Jahrennur noch von Festplatte oder in letzter Zeit nur noch per Stream. Nicht das alle mit einen Streamer unterm Arm auftauchen und kein geeignetes Netzwerk zur Verfügung steht:-)

      Ich könnte von meiner Seite noch anbieten, am Sonntag einen „kleinen“ Transporter für Transportprobleme zur Verfügung zu stellen. Vorn passen max. 6 P rein und hinten alles was wir an dem Tag benötigen. Ich würde von Marzahn aus starten können, um den Einen oder Anderen einsammeln zu können.

      Gruß Torsten

      1. Hi Torsten,

        aber bitte die Duetta Top mitbringen, dann haben wie den Vergleich zwischen Duetta Top – Doppel 7 und Duetta. Den direkten Vergleich kenne ich noch nicht und bin schwer neugierig…

        Und vielleicht bringt ja jemand nen AVR mit, dann können wir auch nen Heimkino stecken…

        Auf das Transport-Angebot komme ich ggf. noch zurück, meine Frau hat nämlich schon unser Auto reserviert.

        Ciao
        Chris

        1. Hi Chris,

          ja kein Problem, meinen 28 kg AVR hätte ich sowieso mitgebracht, um mal zu schauen wie weit ein guter AVR stereotechnisch Paroli bieten kann. Hier wäre natürlich ein Vergleich mit einem Röhrenamp sehr interessant:-)

          Das Heimkino könnte aus meiner Sicht aber zu viel Zeit in Anspruch nehmen und ich müßte die LS-Konfiguration schon zu Hause festlegen. Die würde ich einfach mal mit alle LS Groß, ohne Subwoofer und 2,5m Abstand voreinstellen und falls wirklich Interesse besteht, kann man jederzeit noch was zusammenstecken. Die Frage ist dann nur nach dem Zuspieler und Quellmaterial.

          Gruß Torsten

            • JoKa auf 23. März 2017 bei 15:03
              Autor

            Hallo Torsten,

            wenn ich sehe, was Du alles an Geräten mitbringen möchtest, ist Dein Transporter ja Gold wert 🙂

            Das Thema Zuspieler und Quellmaterial können wir gerne noch erweitern. Ich kann allerdings nur Vollverstärker und CD-Spieler zur Verfügung stellen. Weil ich kein digitales Musikarchiv nutze, kenne ich mich im Netzwerkplayer-/Musikserver-Dschungel mit seinen 1.000 Varianten auch nicht gut aus, jemand aus der Runde hier müsste ein funktionierendes System mitbringen.
            Chris, weißt Du ob LAN- oder WLAN vor Ort nutzbar ist?

            Mit der AVR-Option hätte ich spontan 9 Boxen in meiner ganz persönlichen Favoritenliste:
            Duetta (Chris)
            Linie44 (Jo)
            Doppel7 (e-ding)
            Kera 360.1 (Sammo)
            SB18, Udo_3, Duetta Top (Torsten)
            SB30 STC, SB23/3 (Andreas J.)
            Damit ließen sich auch zwei 5.0-Sets (Eton oder SB) zusammenstellen.

            Damit die Kompakten angesichts des Raumvolumens nicht deplatziert wirken, reduzieren wir einfach den Hörabstand und schieben die Sofas nah genug nach vorne. Mehr Sorgen macht mir da die Raumakustik mit den zahlreichen schallharten Flächen. Aber auch gegen Raumeinflüsse ist geringerer Abstand von Vorteil. In Eschborn saßen wir überwiegend für meinen Geschmack zu weit weg.

            Viele Grüße,
            Jo

            • Monti auf 30. März 2017 bei 15:52

            Moin,

            also im JuJo gibt es ein nutzbares WLAN mit kostenlosem Audible Hotspot. Theoretisch ist auch noch ein hausinternes WLAN vorhanden, ob wir das nutzen können/dürfen konnte mir der freundliche Mensch am Telefon nicht sagen, das erfrage ich noch…

            Alternativ kann ich mal schauen, ob ich einen Airport aus dem heimischen Netzwerk entführen und neu konfigurieren kann…

            Ciao
            Chris

          1. Moin,
            Oh schade das es so weit weg ist… toll was da alles zusammen kommt!
            Am Besten den restlichen Platz im Transporter mit Matratzen und Decken füllen 😉 wäre ja schade, wenn der Raum die Hörsession aussagelos macht…

            Viel Freude euch!

            Matthias

            • Monti auf 30. März 2017 bei 18:39

            Berlin ist immer eine Reise wert… 🙂

            • KTM-Tod auf 30. März 2017 bei 21:45

            Hallo Matthias,

            das mit den Matratzen habe ich natürlich schon eingeplant, in unserem Haus haben ehemalige Mieter drei Stück unter der Treppe zurückgelassen. Aber da ihr Verhalten nicht so richtig zum alten fränkischen Adelstitel passte, muß ich erst mal schauen in welcher Form diese Teile noch verwertbar sind:-)
            Schon lustig, dass ich vor 15 Jahren von meiner Feundin im Freundeskreis für leicht „blemblem“ erklärt wurde, weil ich die Schlafzimmereinrichtung zu Forschungszwecken im Wohnzimmer verteilt hatte, und jetzt danach gerufen wird:-)
            Aber wie Chris schon bemerkte, ist Berlin immer eine Reise wert. Man kann sich die alten Berliner Unterwelten, Oberwelten und auch „vergessene Flughäfen“ schon mal anschauen. Am ehm. Flughafen Johannisthal sind wir sogar ganz nah dran:-)

            Gruß Torsten

    2. Hallo an Alle,

      ich habe bisher an noch keinem Hörevent teilgenommen, somit auch mein Interesse an diesem.
      Für mich stellt sich das Event im Monent noch etwas unklar dar.
      Gibt es noch eine Liste, in der alle mitgebrachten Boxen und Zuspieler aufgelistet werden (damit nicht einiges doppelt ist) und wie ist in der Regel der Ablauf?
      Bei so vielen Boxen und Geräte, jetzt eventuell auch Heimkino, stelle ich mir das aus zeitlicher Sicht schwierig vor.
      Ich habe vor einiger Zeit 5 paar Boxen gleichzeitig gebaut um diese unter meinen Bedingungen Probe zu hören – dafür habe ich Wochen gebraucht.

      Zu den Zuspielern. Ich hatte den Destiny Streamer angeboten, der kann alle Formate wiedergeben egal ob von Festplatte, USB Stick oder per Wlan. Interessierte können sich auf der Destiny Audio Seite über die Möglichkeiten informieren.
      Das beste wäre sicherlich eine Playliste auf USB Stick, die kann dann schnell gewechselt werden.

      Ansonsten könnte ich noch einen Boxenumschalter mitbringen. Ist zwar ohne Anpassung aber dafür erspaart er etwas umstöpseln.

      Gruß Andreas

      1. Hallo Andreas,

        das Programm ist bewusst noch offen, damit wir hier Meinungen sammeln können, was am Ende konkret aufgestellt werden soll. Daher auch die frühe Ankündigung des Termins. Die vorläufige Liste mit 9 Boxen habe ich vorgestern (oben) gemacht, um mal etwas mehr Ordnung zu bekommen. Gerne kann jeder dazu seine Meinung posten, ist alles diskutierbar. Heimkino ist möglich, machen wir aber nur, wenn Interesse besteht. Das Event soll sich ja nach den Interessen der Teilnehmer richten und nicht danach, was Chris und Jo so auskaspern.

        Ich gebe Dir völlig recht, dass die Anzahl der Lautsprecher eine zeitliche Herausforderung sein wird. Es sind aber noch 4 Wochen Zeit, das weiter zu kanalisieren. Kurz vor dem Event werden wir anhand der Postings hier ein realistisches Programm machen.

        Was jedem klar sein muss: Der Raum und die Akustik können dazu führen, das jemand seinen mitgebrachten Lautsprecher nicht wiedererkennt. Konzentriertes Langzeithören und Vergleichen ist unter den Bedingungen und mit 10-20 Teilnehmern nicht möglich. Für ein Probehören eines ganz bestimmten Lautsprechers würde ich mich immer nur privat im kleinen Wohnzimmer mit max. 3 weiteren Leuten und max. 3 Lautsprechern treffen.

        Ich hätte mich auch gerne mit e-ding und Daniel bei Chris getroffen, wir hätten die D7 und L44 mitgebracht, um stundenlang unter guten Bedingungen vergleichen zu können. Wir wollen es aber größer machen, wollen Andere aus dem Berliner Raum kennenlernen, diskutieren, austauschen … Daraus können ja auch weitere kleine Termine entstehen.

        Wir wollen auch bewusst die Möglichkeit haben, möglichst viele LS anspielen und kennenlernen zu können. Einen ersten Eindruck kann man auch ganz gut bekommen, wenn das gleiche Musikstück drei oder viermal hintereinander auf verschiedenen Lautsprecher gehört wird.

        Deinen Destiny-Streamer solltest Du unbedingt mitbringen, sehr flexibel das Gerät und sicher gesetzt 🙂
        Gerne auch den LS-Umschalter, werden wir bestimmt verwenden können. Sonst hätten wir nur den Sansui G90x mit A-B-Umschalter.

        VG, Jo

  7. Hallo Chris und Jo,

    es ist schön das jemand ein Event in Berlin organisiert. Ich wohne im Norden des Ostens und somit passt Berlin ganz gut.

    Ich würde gern teilnehmen und könnte folgende Boxen beisteuern:

    SB 15 STC, SB 30 STC, SB 23, S84 – heutige S43.

    An Technik hätte ich einen Destiny HD-23 (mit Röhrenausgang) und einen Destiny Streamer AS-3HD (kann auch als separater DAC genutzt werden) im Angebot.
    Röhren- und Transe sind ja ausreichend vorhanden.

    Gruß Andreas

  8. Hallöchen Leute,

    schön, dass ein Event in Berlin Stattfindet.

    Ich habe die Cerablue und Doppel5Cera (die es nicht mehr gibt) sowie die Cera 360.1.

    Ob ich alleine kommen würde, oder ein Freund mit seiner Frau mitkommen würde, kann ich noch nicht sagen.

    Da ich kein Auto habe müsste ich den Transport der LS organisieren, falls interesse an den LS besteht.

    Viele Grüße,
    Sammo

    1. Hi Sammo,

      wir sammeln ja noch und behalten das mal im Hinterkopf, wenn es für Dich ein Transportproblem gibt..

      Aktuell haben wir
      Duetta Top
      Doppel 7
      Duetta
      Linie 44
      C16
      SB18
      U_Do3

      Und dann vielleicht noch die eine oder andere Kleine. Ich finde, das ist für 6 Stunden schon ein sehr guter Querschnitt. Zu viel sollten wir nicht aufstellen.
      Aber falls noch jemand einen Verstärker und oder Zuspieler mitbringen mag, sehr gerne…

      Ciao
      Chris

      1. Hallöchen Leude,

        Ich werde morgen mit einem Kumpel aufschlagen.
        Da mein Bus vor der Tür bis zum Zielort fährt, nehmen wa die LS einfach untern Arm. Sind ja Kompakte 😀

        Bis moin, ich freu mich.

        Viele Grüße,

        Sammo (Chris)

        1. Moin Leude,

          ich komme mit 2 Leuten.
          Ich bringe meinen Laptop mit, falls jemand digitale Medien abspielen möchte.

          Bis später.

          Viele Grüße,
          Sammo (Chris)

  9. Hallo Jo,

    sehr schöne Sache, wenn Du noch in irgendetwas Unterstützung benötigst, lass es wissen. Ich kann nur kurz vorher nicht helfend eingreifen, da ich erst am 22.04. Abends mit dem Flieger wieder in Berlin aufschlage.
    Ich könnte eine SB18, U_Do3, Audible Center und DT beisteuern. Verstärker hätte ich verschiedene Marantz und Sansui Geräte zur Auswahl.

    Gruß Torsten

    1. Hi Torsten,

      DT würde ideal eine Linie mit D7 und Duetta ergeben. U_Do3 würde ich sehr gerne hören. SB18 ist noch mal ein schöner Kontrast zur Eton-Gala. Wenn es Dir nichts ausmacht, die 6 LS mitzubringen… 🙂 Hast Du Ständer für die DT und SB18?
      C16 hat Daniel schon angeboten und da Udo die Audible nicht mehr im Programm hat, würde ich vorschlagen darauf ebenfalls zu verzichten.

      Ciao
      Chris

      1. Hallo Chris,

        die 6 LS sind kein Problem, aber Ständer hab ich keine. Zur Not muss ich noch was basteln. Ein bisschen Zeit ist ja noch.

        Gruß Torsten

        1. Hi Torsten,

          im Notfall nehmen wir Barhocker oder Stühle, wenn Dich bis dahin nicht die Bauwut überkommt… 🙂

          Ciao
          Chris

          1. da bau ich extra Boxenfüße ran die bei Vollmond kryonisiert wurden, währendessen 12 Jungfrauen den Keuchheitsreigen tanzten, und Du willst Barhocker verwenden 🙂

            Aber die U-Do 3 muß bis dahin auch erst noch fertig werden…

            Gruß Torsten

          2. Soderle,

            die U_Do 3 hat gestern Abend Ihre ersten Töne von sich geben dürfen. Mit meinem handwerklichen Finish bin ich zwar noch nicht sor recht zufrieden, dafür hat Udo aber sein Handwerk beherrscht:-)
            Ohne jetzt große Vergleiche gemacht zu haben, kann man schon mal sagen, zu diesem Preis einfach saugut!
            Wenn ich jetzt die FT14 und FT11 Top meiner Eltern noch im Hinterkoppf habe, würde ich auf jeden Fall behaupten, dass Udo hier nochmal eine Schippe drauf gelegt hat.

            Gruß Torsten

  10. Hallo e-ding und Daniel,

    super! Schön, dass Ihr mitmachen könnt. Eure Lautsprecher sind willkommen.

    Die Doppel 7 würde ja ein perfektes Trio mit Duetta und Linie 44 bilden.
    SB12acl, C16 und eine von e-dings Kompakten (?) ein Zweites.

    Warten wir mal ab, was noch kommt, ist ja noch Zeit 

    Grüße, Jo

  11. „Juhu, endlich mal was in Berlin.“

    1. Kleiner Insider. Ich hatte gestern Emails mit e-ding geschrieben.

      Er: „… wenn Ihr Unterstützung braucht, lasst es mich wissen.“

      Ich: „… warten wir erst mal die Resonanz ab, ob ein paar schreiben „Juhu, endlich mal was in Berlin.“ Ist ja noch einige Wochen hin …“

      Und gleich hier den Anfang gemacht, sehr löblich 🙂

  12. Aloha,

    ich notiere mir den Termin und bringe gerne meine C16 mit 🙂 Bei Bedarf an kleinen natürlich auch die CoaxTVs.

    Freu mich!
    Daniel

  13. Moin Jungs,

    bei Bedarf kann ich noch die Doppel 7 oder die BluesBox 15PC beisteuern; ggf. noch die Kera 360.1…..nur nicht alle auf einmal. 😉

    Gruß

    e-ding

Schreibe einen Kommentar