Zurück zu SB18 verliehen … nun ist der Ton dahin, brauche Eure Hilfe

Antwort auf: SB18 verliehen … nun ist der Ton dahin, brauche Eure Hilfe

Startseite Foren Gehäuse- und Weichenbau SB18 verliehen … nun ist der Ton dahin, brauche Eure Hilfe Antwort auf: SB18 verliehen … nun ist der Ton dahin, brauche Eure Hilfe

#11519
TFS

Hallo Zusammen,

wollte mal fragen wie sich die Sache entwickelt hat, was war denn schlussendlich kaputt und was war die Ursache?

Ich habe selbst ein paar SB18 und ich muss sagen, dass sich diese durchaus sehr laut Aufdrehen lassen (sodass zumindest meine Schmerzgrenze gut erreicht wird, hab aber auch sensible Ohren). Trotzdem würde mich mal interressieren wie das kommt….Ich dachte dass sich die boxen nur dadurch killen lassen, indem der Verstärker zu weit aufgedreht wurde (Da gab es doch mal so einen Erklärartikel vor einigen Jahren von Rincewind oder Sparky ?!), oder wenn sich der Klang hörbar verändert und die Box über längere Zeit in diesem Arbeitsbereich betrieben wird (merkt man ja schnell bei billigen lautsprechern am Bass).

Ich habe meine SBs immer nur kurz wirklich Laut aufgedreht (wobei der Klang niemals irgendwelche Auffälligkeiten aufwies). Kann die Box schon in idesem Bereich kaputt gehen, wenn es einfach über einen langen Zeitraumgeschieht?

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/11519/