Zurück zu Gehäuse- und Weichenbau

SB18 verliehen … nun ist der Ton dahin, brauche Eure Hilfe

Startseite Foren Gehäuse- und Weichenbau SB18 verliehen … nun ist der Ton dahin, brauche Eure Hilfe

Ansicht von 6 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #7933
      Magna

      Hallo liebe Mitglieder,

      ich habe ein Problem und hoffe auf Eure Hilfe.
      Was ist passiert?

      Nachdem ich jahrelang sehr zufrieden und genüsslich meine SB18 gehört habe, bat mich eine Bekannte um einen Gefallen und ich habe Ihr für eine Veranstaltung meine Anlage geliehen
      (Yamaha AS 700, CD N500 und die SB18). – ich weiss, dass die Anlage recht stark aufgedreht wurde-

      Als ich die Anlage zuhause wieder aufgebaut hatte, traf mich der Schlag.
      Die Lautsprecher hörten sich grausam an:

      – Die Höhen waren weg
      – Die Hochtöner werden garnicht angesteuert.
      – insgesamt hörte es sich sehr dumpf an
      – und nach einigen Sekunden Spielzeit hört es sich an, als würde die Übertragung immer wieder kurz einbrechen.

      Was ich bereits getestet habe:

      – neue Hochtöner -> Keine Änderung des Ergebnisses
      – anderen Verstärker angeschlossen -> Keine Änderung des Ergebnisses
      – andere Musikquelle -> Keine Änderung des Ergebnisses

      Nun denke ich, dass es eventuell die Frequenzweichen sind.
      Könnt Ihr mir bitte helfen,
      – wie kann ich die Funktionsweise prüfen, bzw. habt Ihr eine Idee woran es sonst liegen könnte?

      Viele Grüße aus Mainz

      Özgür

    • #7935
      Udo Wohlgemuth
      Verwalter

      Hallo Özgür,
      da wird auf der Veranstaltung die Musik wohl sehr laut gewesen sein. Wenn du Glück hast, sind nur die Weichen hin, vermutlich wird es aber auch die Chassis erwischt haben. Am besten schickst du mir die ausgebauten Weichen und Chassis nach Bochum, dann ich alles überprüfen. Das Mädel soll schon mal Kontakt zur Versicherung aufnehmen oder nur sehr wenig Geld für Weihnachtsgeschenke ausgeben.

      Gruß Udo

    • #7936
      Magna

      Hi Udo,

      vielen Dank für das Angebot, das nehme ich gerne wahr.

      Tatsächlich bin ich so gestrickt, dass ich wohl keine Ansprüche geltend machen werde.

      Vielleicht musste es einfach passieren, damit ich endlich die Erweiterung zur SB36 bestelle. 🙂

      Ich bereite die Weichen mal auf eine Reise vor.
      grüße
      Özgür

      • #7950
        Matthias (DA)

        Moin Özgür, schick die Chassis auch mit, das wäre ein Wunder wenn die nix abbekommen haben…
        Matthias

    • #7941
      schuelzken

      Hallo Özgür,

      wenn außer die Weiche auch die Chassis wirklich hinüber sind, wird dir die Erweiterung nichts nützen. Dann kannst alles neu kaufen.

      Gruß schuelzken

      Jetzt wo ich deinen Betrag nochmals gelesen hab, fällt mir ein, einen ähnlichen Beitrag gab es mal im blauen Forum. Da ist ne SB18 auch als Partybox missbraucht worden. Da waren sogar beide Sicken eingerissen.

    • #7949
      Matthias (DA)

      Moin Özgür,
      So wird die bekannte nie lernen auf anderer Leute Schätze aufzupassen…
      Du leihst doch auch nicht ihr Auto aus und fährst damit bei ner Rallye mit…

      Dem größeren Gefallen tust du ihr wenn du ehrlich sagst was mit der Anlage los ist, dann kommt sie vielleicht von selbst auf den Gedanken sich am Upgrade zu beteiligen…

      Echt ärgerlich, schön das du darin die chance zum upgrade siehst

      Matthias

    • #7959
      Sparky

      Mahlzeit Özgür,

      das ist ärgerlich. Wenn Du Glück hast, ist nur ein Elko Glatt durchgeschlagen.
      Wenn Du mit neuen Hochtönern getestet hast und die ebenfalls nicht spielen, ist die Chance gut, dass nur ein Weichenbauteil durch ist und sich der Schaden in Grenzen hält.
      Die SB-Chassis sind gut genug verarbeitet, um kurzfristige Überlast ab zu können. Bei Udo im Laden habe ich zwar mal den im wahrsten Sinne des Wortes eingeschmolzenen SB-Hochtöner eines Kunden gesehen, aber der hat auch lt. Kundenaussage definitiv ordentlich Gleichstrom von einem defekten Verstärker abbekommen.

      Bei Büchern gilt ja die alte Weisheit “Bücher verleiht man nicht, Bücher verschenkt man.”
      Das scheint für Lautsprecher auch zu gelten 😉
      Löblich, dass Du nun nicht auf Krawall gebürstet bist. Aber das Thema ansprechen würde ich dennoch. Wenn der Pegel die Lautsprecher gekillt hat, MUSS das wer gehört haben. Sei es aus Übereifer oder aus Unwissenheit geschehen ist ja nicht schlimm. Aber einfach zurück geben, das geht so nicht.

      Das regt mich auch oftmals tierisch bei meinen Lehrlingen auf. Jeder macht Fehler, das ist vollkommen okay und menschlich. Wenn man dann sagt “Hör mal, ich glaube, ich habe da Mist gebaut”, dann kann man nach einer Lösung suchen, erklären, was der Fehler war, damit er sich nicht wiederholt oder einfach nur vergeben. Aber wenn ich jemanden in flagranti erwische und es dann am besten noch heißt “Das war ich nicht! Das war schon so!”, werde ich fuchsteufelswild.

      Da bin ich ganz bei Matthias, selbst wenn Du keine Ansprüche geltend machen willst, würde ich an Deiner Stelle zu mindestens das klärende Gespräch suchen und darauf hinweisen, dass das nicht ganz so gut gelaufen ist. Wenn man etwas geliehen bekommt, ist man schließlich dafür verantwortlich, es dem Eigentümer in genau dem gleichen Zustand zurück zu geben, in dem man es erhalten hat.

      Gruß,
      -Sparky

    • #11519
      TFS

      Hallo Zusammen,

      wollte mal fragen wie sich die Sache entwickelt hat, was war denn schlussendlich kaputt und was war die Ursache?

      Ich habe selbst ein paar SB18 und ich muss sagen, dass sich diese durchaus sehr laut Aufdrehen lassen (sodass zumindest meine Schmerzgrenze gut erreicht wird, hab aber auch sensible Ohren). Trotzdem würde mich mal interressieren wie das kommt….Ich dachte dass sich die boxen nur dadurch killen lassen, indem der Verstärker zu weit aufgedreht wurde (Da gab es doch mal so einen Erklärartikel vor einigen Jahren von Rincewind oder Sparky ?!), oder wenn sich der Klang hörbar verändert und die Box über längere Zeit in diesem Arbeitsbereich betrieben wird (merkt man ja schnell bei billigen lautsprechern am Bass).

      Ich habe meine SBs immer nur kurz wirklich Laut aufgedreht (wobei der Klang niemals irgendwelche Auffälligkeiten aufwies). Kann die Box schon in idesem Bereich kaputt gehen, wenn es einfach über einen langen Zeitraumgeschieht?

Ansicht von 6 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Thema/sb18-verliehen-nun-ist-der-ton-dahin-brauche-eure-hilfe/