ZurĂŒck zu Streaming

Antwort auf: Streaming

Startseite Foren Offtopic (allgemeines Geplapper…) Streaming Antwort auf: Streaming

#12565
Monti

Moin,

ich komme mal wieder zum eigentlichen Thema zurĂŒck: Streaming! 🙂

Wer keine Apfel-Allergie hat und an dieser Stelle auf echtes Plug&Play steht, dem kann ich den Airport Express von Apple empfehlen. LĂ€uft bei mir in drei RĂ€umen und erweitert gleichzeitig das heimische WLAN. Zuspieler ist entweder ein Rechner mit iTunes oder jedes Airplay-unterstĂŒtzende Device.

Bei mir hĂ€ngt ein Airport im Wohnzimmer per Toslink am DAC, in der KĂŒche und im Zimmer meines Filius per 3,5 mm Klinke direkt am KĂŒchenradio bzw. VerstĂ€rker (ist die gleiche Buchse am Airport…).

Wenn man die gleiche Musik in allen RĂ€umen hören mag, muss der Zuspieler allerdings ein Rechner sein, nur da kann ich per Check-Box die einzelnen EmpfĂ€nger (RĂ€ume) auswĂ€hlen. Von meinen mobilen GerĂ€ten kann immer nur ein Client angewĂ€hlt werden. Das wird dann aber echtes „Multi-„Room… 🙂

Allerdings habe ich auf meinem Handy die Remote-App von Apple, mit der ich auf die iTunes-Mediathek zugreifen kann. Dann fungiert das Handy als Fernbedienung und ich habe Zugriff auf die komplette digitale Sammlung, vorausgesetzt der Rechner ist an.

Den letzten Airport Express habe ich kurz vor Weihnachten in der Bucht fĂŒr 35,- € geschossen.

Achtung: nicht den Airport Extreme verwenden, der darf nĂ€mlich keine Musik machen, sagt Apple. 🙁 DafĂŒr kann man an den Extreme eine externe Festplatte anschließen, die wiederum der Express nicht erkennt. Wasser auf die MĂŒhlen der Apple-Hasser…

Bei mir lĂ€uft das ganze seit 8 Jahren stabil…

Ciao
Chris

P.S. In meinem Wohnzimmer steht ein PĂ€rchen Duetta

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/12565/