Zurück zu Neu hier und Eton 11 soll es werden.

Antwort auf: Neu hier und Eton 11 soll es werden.

Startseite Foren Bau-Dokumentationen Neu hier und Eton 11 soll es werden. Antwort auf: Neu hier und Eton 11 soll es werden.

#14011
Andreas

So, kleines Update zum aktuellen Stand. das Paket ist letzte Woche gekommen.
Paket Udo

Leider habe ich beim lesen des original Bauplans schon meinen ersten Fehler entdeckt. Der Original Duetta Plan berücksichtigt ein Volumen von etwa 95 Liter. Meine Kalkulation aus dem Baubericht von Stonewall ging von etwa 76 Liter aus.

Das Standard USM Modul 35 x 75 cm gibt bei 22mm MDF max 68 Liter her die Differenz zu 76 habe ich als vertretbar gesehen. Zu 95 gib es aber doch einen deutlichen Unterschied

Nach Rücksprache mit Udo und eigener Simulation, bin ich zu dem Ergebnis gekommen, ich teste es erstmal mit einem Probegehäuse bei 68 Liter. Allein schon um den besten Aufstellort zu testen. Also zwischen den Lautsprechern links oder rechtslastig oder ggf genau in der Mitte. Und als weitere Option mit dem Chassis nach unten. Das Sideboard steht eh auf 12cm hohen Füßen damit der Staubsauger-Roboter darunter fahren kann. Das hätte den Vorteil das keinerlei Fräsarbeiten an den USM Teilen notwendig wären. Akustisch ist das sicher nicht das Optimum aber testen möchte ich es trotzdem.

Berechnungsgrundlagen

Vergleich der Volumen 68 und 95 Liter Brutto

Nachdem ich dann Samstag um 15:30 alles berechnet und gezeichnet hatte, so ganz oldschool mit Bleistift und Caropapier, ging es dann los zum Baumarkt.

Bauplan

Das 22 MDF war vorrätig und nach 7 Min komplett geschnitten. Respekt, so schnell kenne ich die Jungs bei Obi nicht.

Holzzuschnitt

Nachdem dann Samstag Abend Familienprogramm war, hat der Akkuschrauber, mangels geeigneter Werkstatt, Sonntag Morgen Einzug im Wohnzimmer. Vorerst ohne Leim dafür aber komplett geschraubt. die Maße passten für einen Baumarktzuschnitt echt gut, nur die Schnittkanten waren eher zweitklassig. Für das aktuelle Gehäuse aber ausreichend. Ich habe die original Versteifungen nach meiner Einschätzung an mein Gehäuse angepasst und in der Mitte eine Ringversteifung eingefügt. Keine Angst die Fräsarbeiten wurden dann doch nicht im Wohnzimmer erledigt. Hierfür wurde Mittags dann ein Familienausflug organisiert. D.h. eine Freund besuchen, Kinder und Frauen auf den Spielplatz schicken und die Männer in Keller :)…..

Rohbau 1
Rohbau 2

Um 10 Uhr Abend war es dann soweit, Gehäuse komplett fertiggestellt. Aufgrund des kleineren Gehäuses wurde nur 2/3 der Wolle integriert. Passt das oder muss trotzdem alles rein?

Die Spannung war hoch, aber leider habe ich das Aktivmodul auf die schnelle nicht zum laufen bekommen, so dass die ersten Töne noch etwas warten müssen. Schließlich wollte ich die Nerven meiner Frau nicht überstrapazieren und noch etwas Ordnung ins Wohnzimmer bringen.

Ich hoffe in den nächsten Tagen bekomme ich die ersten Töne zu hören.

Grüße Andi

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/14011/