Zurück zu Netzteil für Hifi-Berry

Antwort auf: Netzteil für Hifi-Berry

Startseite Foren Verstärker und Co Netzteil für Hifi-Berry Antwort auf: Netzteil für Hifi-Berry

#15668
sirstrom

hi Max,
ja, das stimmt wohl. Ich wohne auf dem Land in einer Kleinstadt. Stromprobleme haben wir hier nicht.
In der nähe von großen Unternehmen wirkt sich das bestimmt viel mehr aus. Habe ich also mal Glück gehabt. Habe “sauberen” Strom und schnelles Internet.

Das ist aber auch das was ich meine. Solange die Daten nicht verfälscht werden ist es egal. Kann die Fehlerkorrektur verfälschte Bits wieder korrigieren ist es auch egal. Ist die Fehlerrate aber zu hoch, sieht die Sache natürlich anders aus. Dann macht auch der beste DAC keine gute Figur. Dann ist Ende der Übertragung. Und das hört man massiv.

Dürfte prinzipiell so sein wie in der TV-SAT Technik. Heute alles Digital.
Ist Signal da, dann ist das Bild gut. Wird die Signalstärke weniger ist das Bild immer noch gut. Und zwar genauso gut wie vorher. Irgendwann aber bricht das Bild schlagartig zusammen. Dann kommt die Fehlerkorrektur nicht mehr gegen an (Klötzchenbildung).
Früher in der Analogtechnik war es jedoch deutlich zu sehen ob schlechtes oder besseres oder gutes Bild (mehr oder weniger Rauschen).
Bei der Digitaltechnik können Störungen bis zu einem gewissen Grad immer vollkommen eliminiert werden.

Gruß, Uwe

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/15668/